Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 13. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Kosten der Krankenhäuser stark gestiegen

Hessen. Die Kosten der hessischen Krankenhäuser stiegen im Jahr 2008 mit 4,8 Prozent so kräftig an wie seit sechs Jahren nicht mehr. Wie das Hessische Statistische Landesamt berichtet, betrugen die Gesamtkosten über fünf Milliarden Euro. Davon entfiel ein Anteil von knapp 58 Prozent auf die Personalkosten (2,9 Milliarden Euro); die übrigen Ausgaben verteilten sich auf Sach- und übrige Kosten.

Stärkster Kostentreiber im Jahr 2008 waren die Sachkosten, die gegenüber dem Vorjahr um neun Prozent bzw. 164 Millionen Euro zunahmen. Ursächlich waren hier im Wesentlichen gestiegene Ausgaben für sonstige betriebliche Aufwendungen wie Verwaltungsbedarf oder Instandhaltung (zwölf Prozent bzw. 65 Millionen Euro) und für den medizinischen Bedarf (sieben Prozent bzw. 62 Millionen Euro). Ein erheblicher Anstieg um knapp 15 Prozent oder rund 18 Millionen Euro war zudem bei den Ausgaben für Wasser, Energie und Brennstoffe zu verzeichnen.

Die Personalkosten, die zuvor vier Jahre in Folge gesunken waren, erhöhten sich um zwei Prozent oder 56 Millionen Euro. Die Kosten für den ärztlichen Dienst, auf den ein gutes Viertel der Personalkosten entfällt, stiegen mit 4,9 Prozent oder 36 Millionen Euro weitaus stärker als beim übrigen Personal. So war bei den Ausgaben für das Pflegepersonal gegenüber 2007 eine Steigerung um lediglich 0,6 Prozent (5,9 Millionen Euro) festzustellen, obwohl es mit einem Anteil von 34 Prozent die gewichtigste Position bei den Personalkosten darstellte.

Die Personalkosten für den medizinisch-technischen Dienst gingen im Berichtszeitraum um knapp drei Prozent oder 10 Millionen Euro hoch.

Die Ausgaben für Funktions-, Wirtschafts- und Versorgungsdienst sowie für Verwaltungspersonal nahmen zusammen um knapp zwei Prozent oder rund 11 Millionen Euro zu.

Pro Belegungstag entstanden den hessischen Krankenhäusern im Jahr 2008 Kosten in Höhe von 455 Euro (2007: 438 Euro); die Kosten je Krankenhausaufenthalt beliefen sich auf durchschnittlich 3700 Euro (2007: 3600 Euro). (red)



Tags: , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2018 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB





WP Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com