Startseite

Ihre Werbung hier!

SEK-News ist die unabhängige Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis. Täglich neu und kostenlos.

Zweite „Nacht der Lieder“ im Pavillon

Kieran Goss in Licherode

kieran-gossAlheim-Licherode. Am Montag, dem 11. Januar, erwartet die Musikfreunde der Region ein ganz besonderes Highlight. Im Rahmen der Reihe „Kultur am Ende der Straße“ lädt das Umweltbildungszentrum Licherode zum zweiten Mal zu einer „Langen Nacht der Lieder“ in den Pavillon ein. Mit Kieran Goss wird einer der ganz großen Musiker Irlands im Pavillon auftreten; zuvor wird der heimische Sänger Shiregreen Lieder seiner brandneuen Live-CD vorstellen. Und dazu gibt es eine neue Fotoausstellung mit irischen Impressionen und kulinarische Spezialitäten aus Irland.

Der Singer/Songwriter Kieran Goss gilt als einer der besten Singer/Songwriter Irlands und ist dort so etwas wie eine Institution. Seine über 20-jährige Karriere führte zu diversen mit Platin veredelten Alben, und seine großartigen Songs mit einfachen, aber mitreißenden Melodiebögen überzeugen Fans rund um den Globus. Von der „Irish times“ wurde Kieran Goss, der jedes Jahr auch mehrere Monate in Nashville (USA) arbeitet, kürzlich als „einer der nationalen Schätze Irlands“ gefeiert.

Und gerade live auf der Bühne entfaltet sich das ganze Können des charmanten Entertainers: er überzeugt nicht nur durch akzentuierten Gesang und präzises Gitarrenspiel, sondern gewinnt das Publikum auch durch seine augenzwinkernden Ansagen und lebendigen Geschichten. In Licherode wird Kieran Goss von Gary Hughes am Kontrabass und Ann Kinsella mit ihren „harmony vocals“ begleitet.

Als „Aufwärmer“ für den großen Kollegen aus Irland wird der Sänger und Liedermacher Shiregreen auftreten. Klaus Adamaschek aus Rotenburg wird ein Kurzprogramm mit eigenen Liedern von seiner neuen Live-CD „The toolhouse sessions“ präsentieren, die im Januar 2010 erscheint. Unterstützt wird Shiregreen bei seinen ausdrucksstarken und melodiösen Folk-Songs von Paul Adamaschek, der seinen Vater virtuos an Klavier, Bass und Percussion begleitet.

Den passenden bildlichen Hintergrund bietet die Fotoausstellung „Impressionen aus Irland“, die Ilona Heußner und Angelika Adamaschek für den Pavillon zusammengestellt haben. Und natürlich werden sich auch die kulinarischen Angebote der Licheröder Küche diesmal um das Thema „Irland“ drehen.

Der Eintritt für die „Lange Nacht der Lieder“ beträgt 18 Euro; im Preis enthalten sind auch ein Guiness (oder ein anderes Getränk) zur Begrüßung und Irish Stew oder vegetarische Kartoffelsuppe am späteren Abend. Einlass ist ab 19 Uhr, das Programm beginnt um 19.30 Uhr. Die Zahl der Plätze wird diesmal auf 60 begrenzt, so dass man sich schnell um Karten bemühen sollte. Karten gibt es beim Umweltbildungszentrum Licherode unter Telefon (05664) 9486-0 oder per Mail unter oekonetz.licherode@t-online.de. (red)



Tags: , , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2021 SEK-News • Powered by WordPress & Web, PR & Marketing• Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS)Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB