Startseite

Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 13. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Liberale für Fortsetzung der Schulsozialarbeit

Schwalm-Eder. Die FDP Schwalm-Eder unterstützt Landrat Frank-Martin Neupärtl bei seinen Bemühungen, eine Fortsetzung der Schulsozialarbeit zu ermöglichen. Diese stellt aus Sicht der Kreisliberalen einen außerordentlich wichtigen Teil der Schularbeit dar, welcher nicht durch die Lehrkräfte erfüllt werden kann. Die Schulsozialarbeit müsse fortgesetzt werden. Von Seiten des Kultusministeriums gebe es Anzeichen für vorhandene Lösungsmöglichkeiten. Diese Lösungsmöglichkeiten sollten von der zuständigen Kreisverwaltung genutzt werden, heißt es von Seiten der Liberalen.

„Andere Landkreise haben die Fortsetzung der Schulsozialarbeit geräuschlos hinbekommen. Dies müsste auch für den Schwalm-Eder-Kreis möglich sein“, so der Kreisvorsitzende Nils Weigand. „Allerdings scheint Landrat Frank-Martin Neupärtl zurzeit mehr an parteipolitischer Profilierung interessiert zu sein, als an einer pragmatischen Lösung.“

Die vom Kultusministerium aufgezeigten Lösungsmöglichkeiten sollten genutzt werden, so Nils Weigand weiter. „Die parteipolitischen Machtspiele müssen im Interesse der Schüler beendet werden. Einen Totalausfall der Schulsozialarbeit in unserem Landkreis muss unter allen Unständen vermieden werden. Dies ginge ausschließlich zu Lasten der Schüler.“ (red)



Tags: , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2018 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB





WP Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com