Startseite

Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 15. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

2,4 Prozent mehr im Sanitärhandwerk seit 1. Januar

Kassel. Die Beschäftigten im hessischen Sanitärhandwerk erhalten für ihre Arbeit seit dem 1. Januar 2,4 Prozent mehr Lohn. Außerdem steigt die Auslösung (pauschalierte Aufwandsentschädigung) für Baustellenarbeiten, die über 50 Kilometer vom Firmensitz entfernt stattfinden, auf 34,13 Euro ohne Übernachtung sowie auf 45,55 Euro mit Übernachtung, teilte die IG Metall Nordhessen mit.

Erhöhung gilt nur für IG Metall-Mitglieder in Innungsbetrieben
Die Erhöhung war im November 2009 zwischen dem Fachverband Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik Hessen (SHK) und der IG Metall vereinbart worden. Sie gilt nur für Mitglieder der IG Metall in Betrieben, die der SHK angehören. „Wir freuen uns, dass wir eine Verbesserung für unsere Mitglieder erreichen konnten“, sagte IG Metall-Sekretär Wolfgang Otto. Betroffene Beschäftigte können sich bei Nachfragen an das Büro der IG Metall Nordhessen in Kassel wenden. Es ist telefonisch unter (0561) 70005-0 erreichbar.

www.igmetall-nordhessen.de



Tags: , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2020 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB