Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Bilder und Töne einer Neuerwerbung

Neuer Flügel in der Hephata-Kirche vorgestellt

Schwalmstadt-Treysa.
Musik und Bild – das gab es beim Konzert zur Vorstellung des neuen Hephata-Flügels am vergangenen Samstagabend in der Hephata-Kirche. Jan Polivka spielte Klavier, das Hephata-Atelier Farbenhaus stellte die dazu passenden Bilder vor. Beide, Musiker und Maler, hatten sich den „Bilder einer Ausstellung“ von Modest Mussorgsky gewidmet. Knapp 100 Besucher und Freunde waren dafür in die Hephata-Kirche gekommen, um zunächst dem ersten Konzertauftritt des neuen Flügels zu lauschen.

Das Instrument, dass 1976 gebaut und aus erster Hand erworben wurde, konnte dank Spenden für die Kirchen- und Konzertmusik Hephatas erstanden werden. Dafür bedankte sich Hephata-Direktorin Pfarrerin Barbara Eschen bei ihrer Begrüßung.

Im Anschluss an das Konzert warteten dann die Bilder der Künstelrinnen und Künstler des Farbenhauses im Kirchsaal. „Das große Tor von Kiew“ durfte dabei genauso wenig fehlen wie „Das alte Schloss“ – beides Elemente der Komposition Mussorgskys, in der dieser zehn Bildes seines Freund, des Architekten Viktor Hartmann, musikalisch interpretiert. (me)



Tags: , , , , , , , , , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com