Startseite

Ihre Werbung hier!

SEK-News ist die unabhängige Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis. Täglich neu und kostenlos.

MT zu Gast beim VfL Gummersbach

Gummersbach/Melsungen. Der 25. Spieltag in der TOYOTA-Handball-Bundesliga beschert der MT Melsungen ein Auswärtsspiel beim VfL Gummersbach. Anwurf in der Eugen-Haas-Halle ist am Mittwoch, 24. März, um 20.15 Uhr. Das Spiel ist via Internet als Livestream auf tv.dsf.de zu sehen. Vor fast genau einem Jahr schaffte es die MT Melsungen, in einem begeisternden Match den “Gummersbach-Fluch” abzulegen. Zumindest für ein Spiel. Mit dem 34:31-Heimsieg gegen den Altmeister ging der 14. März 2009 in die Geschichte des nordhessischen Bundesligisten ein. Bis dahin hatten die Bartenwetzer nämlich alle acht absolvierten Partien gegen den VfL glatt verloren. Dass dieser Sieg gar historische Bedeutung annehmen könnte, bahnte sich bereits im folgenden Aufeinandertreffen an. Das ging mit 32:23 wieder glatt an Gummersbach.

Die Wahrscheinlichkeit, dass der MT am kommenden Mittwoch ein weiteres Erfolgserlebnis gegen die Oberbergischen gelingt, wird im Melsunger Lager eher verhalten eingeschätzt. “Die Gummersbacher sind in dieser Saison eine viel stärkere Mannschaft als letztes Jahr. Das mussten wir leider schon im Hinspiel erfahren. Die haben zuhause nur gegen Hamburg, Flensburg und Kiel verloren. Für uns ist das eine sehr schwere Aufgabe”, schreibt Ryan Zinglersen seinem Team eine klare Außenseiterrolle zu. Der MT-Coach hofft auf das Mitwirken des zuletzt wegen einer Wadenverletzung fehlenden Franck Junillon. Dann hätte er bis auf Dalibor Anusic alle Mann an Bord und damit zumindest einige personellen Alternativen im Gepäck.

Savas Karipidis, der mit acht sauberen Treffern am letzten Wochenende beim 36:31-Sieg gegen Dormagen schon wieder seine alte Gefährlichkeit aufblitzen ließ, macht sich und seinen Mitspielern Mut: “Wir werden kämpfen und alles versuchen. Wenn es uns gelingt, die Chancen so nutzen wie im letzten Spiel, können wir auch Gummersbach in Bedrängnis bringen”. Der Rechtsaußen erhofft sich übrigens aus der anstehenden Dreier-Serie in fremden Hallen (in Gummersbach, Minden und Lemgo) zwei bis vier Punkte.

Der VfL Gummersbach hat in diesem Jahr Gelegenheit, die erfolgreiche Saison 2009/2010 noch zu übertrumpfen. Da wurde in der Bundesliga Platz neun erreicht, im DHB-Pokal verlor man nur das Endspiel und auf europäischer Ebene wurde der EHF-Pokal geholt. Aktuell liegt für den VfL in der Meisterschaft Platz fünf in Reichweite (zwei Punkte Abstand auf die Rhein-Neckar Löwen), im DHB-Pokal steht die Mannschaft im Final Four und im Europapokal der Pokalsieger wartet als nächste Aufgabe das Viertelfinale. Dass es beim VfL so gut läuft, ist natürlich in erster Linie ein Verdienst von Trainer Sead Hasanefendic, der den Kader zu einem echten Team geformt hat. Mit Drago Vukovic (Rückraum) und Vedran Zrnic (Außen) hat der Kroate zwei sehr torgefährliche Landsleute im Kader. Die werden in ihrer Arbeit besonders unterstützt von Regisseur Viktor Szilagyi, Kreisläufer Robert Gunnarsson und Linksaußen Adrian Wagner. Mit Goran Stojanovic steht zudem einer der drei besten Keeper der Liga im Team.

Schiedsrichter in Gummersbach

Christian Moles / Lutz Pittner (Laudenbach / Hemsbach); DHB-Spielaufsicht: Peter Sichelschmidt

Bisherige Vergleiche
24. Oktober 2009: MT Melsungen – VfL Gummersbach 23:32
14. März 2009: MT Melsungen – VfL Gummersbach 34:31
4. Oktober 2008: VfL Gummersbach – MT Melsungen 36:31
25. März 2008: VfL Gummersbach – MT Melsungen 42:33
1. Dezember 2007: MT Melsungen – VfL Gummersbach 35:38
21. März 2007: MT Melsungen – VfL Gummersbach 26:38
8. Oktober 2006: VfL Gummersbach – MT Melsungen 38:30
26. Juni 2006: MT Melsungen – VfL Gummersbach 32:42 (Pokal)
8. März 2006: VfL Gummersbach – MT Melsungen 34:28
24. September 2005: MT Melsungen – VfL Gummersbach 21:38



Tags: , , , , , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2021 SEK-News • Powered by WordPress & Web, PR & Marketing• Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS)Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB