Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Städtepartnerschaftsverein feiert zwei Jubiläen

Städtefreundschaft mit Todi und Bad Liebenstein

Melsungen. Seit 25 Jahren besteht eine Städtepartnerschaft mit der italienischen Stadt Todi und seit 20 Jahren sind Melsungen und Bad Liebenstein/Thürigen verschwistert. Die Städtefreundschaft zu Todi entwickelte sich über die Kontakte zu Dreux, der Partnerstadt Melsungens in Frankreich. Dreux ist mit Todi ebenso  verbandelt wie mit Evesham/England. Es ist einmalig in Europa, dass vier Städte gleichermaßen Städtefreundschaften untereinander pflegen. Diese Tatsache wurde von dem Europarat durch das Überreichen der Europafahne bereits entsprechend gewürdigt. Zirka  30 Schülerinnen und Schüler und etwa  15 Erwachsene aus Todi werden am 29. April in Melsungen erwartet. Alle Todinis werden erstmals bei Familien aus Melsungen und Umgebung zu Gast sein. Im Rahmen des Schüleraustausches, der von Dr. Jochen Sturm, Geschwister Scholl Schule, organisiert wird, freuen sich schon jetzt Melsunger Schülerinnen und Schüler Ende Mai auf den Gegenbesuch in Todi.

Besuche in Fulda und Bad Soden–Allendorf stehen auf dem Programm der Erwachsenengruppe. Höhepunkt  der Verschwisterungsfeier ist am 1. Mai eine Kunstausstellung im Rathaussitzungssaal, die von italienischen Künstlern, Künstlern aus Bad Liebenstein und Melsungen bestritten wird. Rolf Mausehund aus Melsungen wird seine Kunstwerke dort auch vorstellen und erläutern.  Die Ausstellung   ist bis zum 7. Mai im Rathaus für die Öffentlichkeit zugänglich.

Die offizielle Verschwisterungsfeier findet am 1. Mai ab 15 Uhr in der Stadthalle Melsungen statt. Während eines abwechselungsreichen Programms werden die Gäste aus Todi und Bad Liebenstein ebenso zu Wort kommen , wie Bürgermeister Dieter Runzheimer und Städtepartnerschaftsvereinsvorsitzender Emmanuel Goujard.

Die Schülerinnen und Schüler aus Todi werden vor allem mit ihren Gastgebern zusammen sein. Am 2. Mai  findet eine Sportveranstaltung der Jugendlichen auf dem Waldsportplatz statt. Volleyball- und Biathlon, Tischtennis und ein „Lebendiger Kicker“ sind als Programmhöhepunkte vorgesehen. Die Gäste aus Bad Liebenstein werden am 1. Mai die Heimreise antreten, die Gäste aus Todi starten am 3. Mai im Bus in Richtung Todi.



Tags: , , , , , , , , , , , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com