Startseite

Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

International Leadership Medal für Malsfelder Lion

Hanau/Malsfeld. Sein unermüdliches Wirken bescherte Reinhold Hocke in den vergangenen Jahren einen rasanten Aufstieg in Aufgaben und Ämter von Lions Clubs International. Der Internationale Präsident von Lions Clubs International Eberhard J. Wirfs zeichnete Hocke während der Jahreshauptversammlung der hessischen Lions in Hanau mit dem International Leadership Award aus. Wirfs wünschte sich, dass Hocke den Lions noch lange mit Rat und Tat zur Seite stehen möge.

Der Geehrte ist Mitglied des Lions Club Melsungen. Nach mehrjähriger Tätigkeit als Sekretär, PR – Beauftragter und Präsident des Jahres 2004/2005  betätigt er sich heute als dessen Mitgliedschaftsbeauftragter. Im Lions Distrikt 111MN (auf Landesebene Hessen) war er mehrere Jahre IT-Beauftragter und hat den Aufbau der elektronischen Informationsplattform mitbetrieben. 2007 / 2008 war er Distrikt Governor des Distrikts 111 Mitte Nord. Heute ist er hier für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit und Internationale Beziehungen zuständig. Auf nationaler Ebene ist er eines von fünf Mitgliedern des Ausschusses für Zeitschriften und Kommunikation, der in diesen Fragen die Leitung (Governorrat) der deutschen Lions berät. Er hatte maßgeblichen Einfluss auf die Entwicklung eines zeitgemäßen Konzepts zur Nutzung elektronischer Medien. Kürzlich wurde er zum Vorsitzenden des Vereins „Multi Distrikt Versammlung Kassel 2013 e.V.“ gewählt, nachdem er erreicht hatte, dass die deutschen Lions 2013 im 1100. Geburtsjahr der Stadt Kassel in der Nordhessenmetropole eingeladen werden.

Wirfs ist in der 92-jährigen Geschichte der weltgrößten Nicht-Regierungs-Organisation der erste deutsche im Amt des internationalen Präsidenten. Er war nach Hanau gekommen, um die Clubdelegierten und Gäste der Jahreshauptversammlung seines Heimatdistrikts Mitte-Nord (nahezu identisch mit dem Bundesland Hessen) über Aktuelles aus aller Welt zu informieren.

Geld ist zwar wichtig, um humanitäre Projekte organisieren zu können, doch Geld kann man nicht essen. Dieser Erkenntnis ist es nach den Worten Wirfs zu verdanken, dass den Mitgliedern von Lions Clubs International nicht nur daran gelegen ist, mit Aktionen Geld einzusammeln. Vielmehr nehmen sie in ihren jeweiligen regionalen Clubs persönlich an Projekten teil. Das geht von der persönlichen Hilfe und Betreuung von behinderten und bedürftigen Menschen, über die Mitarbeit in den gemeinnützigen Tafeln bis hin zum Pflanzen von Bäumen, der Organisation von Fahrdiensten und vielen praktischen Hilfen.

Dieses Prinzip gilt laut Wirfs für die rund 46.000 lokalen Lions Clubs mit mehr als 1,3 Millionen Mitgliedern in 205 Ländern dieser Welt. Am vergangenen Wochenende war der in Kelkheim beheimatete Wirfs Überraschungs- und Ehrengast bei der Distriktversammlung der Lions Clubs im Distrikt 111 Mitte-Nord. Von dort aus reiste er nach Chicago, wo sich das Hauptquartier von Lions Clubs International befindet.

Neben Wirfs war Staatsminister Jörg-Uwe Hahn (FDP / hessisches Ministerium für Justiz, Integration und Europa) Ehrengast der Versammlung. Er hatte seine Anwesenheit beim Bundesparteitag in Köln unterbrochen, um in Hanau die Festrede zu halten. Er beeindruckte seine Zuhörer mit  Ausführungen über Themen der Integration von Menschen mit Migrationshintergrund. Dabei gab er wertvolle Anregungen zur Zusammenarbeit mit staatlichen Stellen und bat die Lions um Fortsetzung und Intensivierung ihres großartigen Engagements auch in diesem gesellschaftlichen Bereich.

Reinhold Hocke hat keinen Mangel an Ehrenämtern. Neben seiner Tätigkeit in politischen Gremien der FDP auf Landes- und Kreisebene kümmert er sich als Gemeindevertreter von Malsfeld für das Gemeinwesen.  Als freier Journalist äußert sich der pensionierte Generalstabsoffizier zu kirchlichen und kulturellen Themen. In seinem Heimatort ist er Mitherausgeber einer Chronik, die anlässlich der 1225- jährigen Wiederkehr der urkundlichen Ersterwähnung von Mosheim erscheinen wird. (red)



Tags: , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern, verwendet diese Seite Cookies. Details

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen