Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Lehrer erkunden eine wirtschaftliche Perle der Region

Arbeitsgemeinschaft SCHULEWIRTSCHAFT zu Gast bei der Firma Hünerkopf

Neukirchen.
Nach Schulschluss trafen sich Pädagogen aller Schulformen aus dem gesamten Schwalm-Eder-Kreis, um selbst noch etwas zu lernen: Sie nahmen an der  Lehrerfortbildung „Dem Kunden ein gutes Gefühl geben: Hochwertiger Innenausbau für alle Kontinente“, bei der Firma Hünerkopf in Neukirchen teil. Organisiert wurde die Veranstaltung von der Arbeitsgemeinschaft SCHULEWIRTSCHAFT Nordhessen, die beim Verband der Metall- und Elektro-Unternehmen und der Vereinigung der hessischen Unternehmerverbände angesiedelt ist. Hünerkopf, eine Firma mit Weltruf, beschäftigt sich mit dem exklusiven Innenausbau von Luxuswohnmobilen und Ladengeschäften. Die Lehrer staunten über die interessanten und vielfältigen Arbeitsbereiche, wie zum Beispiel computergestütztes Design und Fertigung, eine Schreinerei, eine Schlosserei und sogar eine Polsterei.

All das spiegelt die unterschiedlichen Werkstoffe wieder, die beim Innenausbau Verwendung finden. Holz, Naturstein, Glas und Metall werden hier mit modernsten Mitteln verarbeitet. Daneben ist das Unternehmen auch ein Ausbildungsbetrieb für Schreiner. Bei der Betriebserkundung zeigte der Geschäftsführer Klaus Hünerkopf den Lehrern so manches außergewöhnliche hergestellte Werkstück.

So konnten am Ende die beiden Kreissprecher des Arbeitskreises SCHULEWIRTSCHAFT Schwalm-Eder, Andreas Göbel (Schwalmgymnasium, Schwalmstadt) und Norbert Feußner (CJD Jugenddorf-Christophorusschule Oberurff, Bad Zwesten) gemeinsam mit den anderen begeisterten Kollegen auf eine erfolgreiche Veranstaltung zurückblicken: „Diese Lehrerfortbildung hat uns wieder einmal gezeigt, welche wirtschaftlichen Perlen es in unserer Region zu entdecken gibt.“

Zum Hintergrund von SCHULEWIRTSCHAFT
In sieben regionalen Arbeitskreisen, die zusammen die Arbeitsgemeinschaft bilden, werden flächendeckend in Nordhessen jährlich zirka. 60 kostenlose Lehrerfortbildungsangebote in Form von Betriebserkundungen angeboten. Die sieben Arbeitskreise sind: Marburg, Kassel, Werra-Meißner, Schwalm-Eder, Hersfeld-Rotenburg, Waldeck, Frankenberg. SCHULEWIRTSCHAFT baut stabile Brücken zwischen Schulen und der Wirtschaft, fördert den Dialog und die Kooperation zwischen ihnen, organisiert und vermittelt Betriebserkundungen und initiiert Informationsveranstaltungen für Lehrkräfte. Mehr als 50.000 Teilnehmer kann die Arbeitsgemeinschaft bis heute verzeichnen. Getragen und gefördert wird SCHULEWIRTSCHAFT vom „Verband der Metall- und Elektro-Unternehmen in Nordhessen“ sowie der „Vereinigung der hessischen Unternehmerverbände“ (VhU).  Die hauptamtliche Geschäftsführung wird von der Pressestelle der Arbeitgeber- und Wirtschaftsverbände mit Sitz in Kassel wahrgenommen. (red)



Tags: , , , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern, verwendet diese Seite Cookies. Details

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen