Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

E2 Jugend spielte im Finale der Kreisligameisterschaft

Zimmersrode Nach einer starken Saison haben sich die Kinder der E2 Jugend des TuS Zimmersrode um Trainer Heiko Neumann ins Finale der Kreisligameisterschaft d.R. gespielt. Der Gegner aus Gudensberg flößte Respekt, aber keine Angst ein. Trainer Heiko Neumann verstand es, seine Mannschaft auch auf diesen schwierigen und spielstarken Gegner einzustellen. Und was die Fans nun im Blumenhain Stadion in Borken geboten bekamen, war Fußball vom Feinsten! Nun bewies die E2, dass sie zu Recht im Finale spielt. Schon in der ersten Halbzeit waren die Kräfte auf beiden Seiten ausgewogen, zahlreiche Chancen wurden von den Stürmern Lukas Frank und Jonas Neumann herausgespielt; beim Abschluss fehlte jedoch  das letzte Quäntchen Glück.

Auch die Gegner versuchten zu Kontern, scheiterten aber an einer extrem starken Abwehr von Tom Trapp und Marcel Schuller, die hier mit ihrem Mitspieler Marvin Völker als zentrale Figuren die Räume extrem eng machten. Nicht zuletzt machte die hochkonzentrierte Torfrau Lisa–Maria den gegnerischen Stürmern das Leben schwer. Sie hielt wieder einmal glanzvoll ihren Kasten sauber.

Das Mittelfeld, das sich mit den Spielern Arne Trus, Lisa-Marie Franz, Louisa Dittel, Leon Grabs und Mirco Schleiden als Idealbesetzung herausstellte, kämpfte um jeden Ball. Traumpässe und harte aber faire Zweikämpfe ließen die Zuschauer auf den Rängen rasen und toben. In der Halbzeit wurde erst mal kräftig durchgeschnauft, denn das Pensum, dass die Kinder an diesem Tag leisteten, überraschte wohl nicht nur sie selbst. Umso unglaublicher war es, dass das Team der E2 in der Lage war, zum Anfang der zweiten Halbzeit noch eine Schippe draufzulegen, der Sieg war fast zum Greifen nah.

Wie die Löwen kämpften nun beide Mannschaften um den Sieg, noch zwei Minuten und es steht weiterhin 0:0 – dann „Verlängerung oder Siebenmeterschießen“?  Doch die Kräfte und Konzentration schindeten. Weniger als zwei Minuten vor Schluss bekam man den Ball nicht aus dem eigenen Strafraum und plötzlich lag die E2 1:0 durch einen unhaltbaren Schuss des Gegners, zurück. Noch einmal gab die Mannschaft alles, aber ein weiterer Konter zum 2:0 machte nur wenige Sekunden vor dem Abpfiff den Sieg für die Gudensberger perfekt.

Bei der anschließenden Siegerehrung betonte der Sportverbandsvorsitzende der Kreisliga Hessen Süd, dass er so ein tolles Spiel einer E–Jugend schon lange nicht mehr gesehen habe und hier zwei Sieger vom Platz gehen. Selbst der gegnerische Trainer und deren Spieler sagen “dass sie seit langer Zeit mal wieder einen Gegner auf Augenhöhen hatten“ und erwiesen der Mannschaft großen Respekt.

Zum Abschluss bekam jeder der Spieler von Gunnar Trus noch einen Fußball geschenkt, denn allein das Erreichen dieses Finales war eine Leistung der Kinder als Mannschaft, auf die sie alle sehr stolz sein können. Besonderer Dank geht an Trainer Heiko  Neumann, der die Kinder so weit gebracht hat. (Ivonne Trus)



Tags: , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com