Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Rund 10.000 Gäste am Naturbadesee Stockelache

Borken. Die Temperaturen erreichten die 35-Grad-Marke. Landauf, landab stöhnten und litten die Menschen unter der großen Sommerhitze. Kühle und schattige Plätze waren gefragt. Vor allem aber Freibäder und Badeseen erlebten einen riesigen Ansturm. So auch der Naturbadesee Stockelache am vergangenen Wochenende. Allein von Freitag bis Sonntag stürmten rund 10.000 Badegäste den See und suchten im mittlerweile 25 Grad warmen Wasser Abkühlung und Erfrischung.

Am vergangenen Samstag waren gegen 13 Uhr alle möglichen Parkplätze rund um den Naturbadesee erschöpft; am Sonntag hörte man die Meldungen im Verkehrsfunk bereits ab 12 Uhr. Im Wasser schwammen und standen viele hundert Menschen gleichzeitig. Der Strand und die Liegewiese verwandelten sich in die italienische Riviera zur Sommerzeit. Und trotzdem fanden die Seebesucher ihr erholsames Plätzchen. Unter Bäumen und Sonnenschirmen, im Schatten der Büsche und Sträucher, abseits des 400 Meter langen Sandstrandes. Die Badeaufsichten hatten keine leichte Arbeit. Sie leisteten Erste Hilfe bei kleineren Verletzungen und hatten dabei immer den Badesee im Auge. Schwerstarbeit verrichtete auch das Personal des Seerestaurants. Die kühlen Getränke gingen zum Glück nicht aus. Aber in der Küche herrschten gefühlte 55 Grad.

Fazit: Das Borkener Seenland, denn auch am Singliser See suchten mehrere tausend Menschen Abkühlung im Wasser, hielt dem Besucheransturm stand. Das wird auch in den nächsten Tagen so bleiben.sb.



Tags: , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com