Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

34-Jähriger versuchte offenbar Haus in Brand zu stecken

Wabern-Uttershausen. Wegen eines Vorfalles in einem Haus im Sankt-Georg-Ring in Uttershausen ermittelt die Regionale Kriminalinspektion Schwalm-Eder wegen des Verdachts der versuchten schweren Brandstiftung. In der Nacht zu Dienstag war die Leitstelle der Feuerwehr anonym von einem männlichen Anrufer informiert worden, dass es in einem Haus im Sankt-Georg-Ring in Uttershausen brennen würde. Die Feuerwehr drang in das besagte Haus ein und fand den Herd in der Küche eingeschaltet vor. Auf der Herdplatte und im Backofen, der ebenfalls eingeschaltet war, befanden sich Gegenstände, die sich hätten entzünden und zu einem Brand des Hauses führen können. Personen befanden sich nicht im Haus.

Das Haus wird von einem allein stehenden 34-Jährigen Mann bewohnt. Noch in der Nacht wurde die Polizei hinzugezogen. Die Ermittlungen werden durch die Regionale Kriminalinspektion Schwalm-Eder geführt. Aufgrund der vorgefundenen Situation besteht der Verdacht der versuchten schweren Brandstiftung. Der Tatverdacht  richtet sich zurzeit gegen den 34-Jährigen Hauseigentümer. Er konnte noch in der Nacht alkoholisiert aufgefunden werden. Er wurde vorläufig festgenommen. Aufgrund seiner Alkoholisierung wurde die Entnahme einer Blutprobe angeordnet. Nach Abschluss der polizeilichenMaßnahmen, wie erkennungsdienstlicher Behandlung und Vernehmung, begab sich der Mann in eine Klinik. Die Ermittlungen dauern an. (ots)



Tags: , , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com