Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Abschiede, Anfänge und Ehrungen

Bernecker Mediagruppe dankt langjährigen Mitarbeitern

Melsungen. Drucker habe er eigentlich werden wollen, das habe damals aber nicht geklappt, blickte Mediengestalter Thomas Reisse am 2. August zurück. 25 Jahre ist es inzwischen her, dass er seine Laufbahn bei der Druckerei Bernecker als Schriftsetzer begann. Auch CTP-Publisher und Betriebsratsvorsitzender Achim Schmidt hatte diese Ausbildung im Hause Bernecker damals absolviert. Beiden dankte Bernecker-Vorstand Conrad Fischer am Montag für ihre langjährige Treue zum Unternehmen und die immerwährende Bereitschaft, sich weiterzubilden und neuen Arbeitstechniken und -methoden anzupassen.

Die Entwicklung vom Bleisatz über den Fotosatz bis zum heutigen Digitalsatz habe hohe Flexibilität gefordert und die Mitarbeiter immer wieder vor neue Herausforderungen gestellt, ließ Conrad Fischer den gravierenden Wandel seit den 1980er Jahren Revue passieren. Auch heute befinde sich die Medienbranche in einer ausgeprägten Phase der Veränderung, ausgelöst durch das immer schneller und mobiler werdende Internet. Den neuen Auszubildenden des Unternehmens, den beiden Druckern Dimitri Honstein und Maik Funke, den Buchbindern Sebastian Dittmann und Christian Schmidt, dem Mediengestalter Maximilian Ziller und der Industriekauffrau Olesja Siemens, die Fischer offiziell begrüßte, legte er deshalb nahe, sich lebenslang fortzubilden.

Neben den Auszubildenden hieß Conrad Fischer mit Mediengestalterin Leslie Kuhnt-Haase, Buchbinder Ingo Henning, Betriebshandwerker Winfried Derr, Juniorverkäuferin Katrin Werner und Produktionshelferin Anita Pauls fünf neue Mitarbeiter willkommen. Erste Berufserfahrung werden die FOS-Praktikanten Philip Deist, Dominik Meissner, Thomas Dinner und Daniel Keilmann bei Bernecker sammeln können.

Nach der Ausbildung übernommen wurden Buchbinder Sebastian Wölling und Drucker Dimitri Martens. Industriekauffrau Jana Börner tritt eine Arbeitsstelle in einem anderen Unternehmen an und Mediengestalterin Franziska Funke wird sich künftig ihrem Studium widmen.

Offiziell verabschiedet wurde Betriebshandwerker Rainer Bickel, der sich seit dem 1. April dieses Jahres im Ruhestand befindet. Fischer dankte ihm nicht nur für seinen langjährigen Einsatz im Sinne des Unternehmens, sondern auch für seine hilfsbereite und kollegiale Art, der er hohe Beliebtheit in der gesamten Belegschaft verdankt habe. (bs)



Tags: , , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com