Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Raubüberfall auf Friseurgeschäft

Wabern. Ein bislang unbekannter Täter verübte heute, Dienstag, 10. August, um 15.42 Uhr einen Raubüberfall auf ein Friseurgeschäft in der Bahnhofstraße in Wabern. Er erbeutete einen kleinen dreistelligen Geldbetrag. Täterbeschreibung: Männlich, ca. 180 cm groß, schlank, komplett schwarz gekleidet, schwarze Wollmütze, maskiert mit einem schwarzen Halstuch, das bis er bis unter die Augen gezogen hatte. Er sprach gebrochen Deutsch. Der Mann war bewaffnet mit einem etwa 25 Zentimeter langen Messer. Besonders auffällig seien auch die buschigen, mit einzelnen grauen Haaren durchsetzten Augenbrauen des Täters.

Der Mann hatte unter Vorhalt des Messers die Herausgabe von Geld gefordert. Nachdem er in den Besitz der Beute gelangt war, flüchtete er zu Fuß in Richtung der Waberner Innenstadt. Die sofort eingeleitete Fahndung der Polizei führte bislang nicht zur Feststellung eines Tatverdächtigen. Zum Zeitpunkt der Tatausführung befanden sich eine Frisörin und zwei Kundinnen im Geschäft. Es wurde niemand verletzt. Die Regionale Kriminalinspektion Schwalm-Eder hat die Ermittlungen übernommen. Hinweise bitte an die Polizei in Homberg, Telefon (05681) 7740 oder jede andere Polizeidienststelle. (ots)



Tags: , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern, verwendet diese Seite Cookies. Details

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen