Startseite

Ihre Werbung hier!

SEK-News ist die unabhängige Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis. Täglich neu und kostenlos.

Abenteuer und Herausforderung

Mit dem Fahrrad von Borken zum Mont Blanc

Borken. Da hat sich Borkens Stadtjugendpflegerin Steffi Schulte ein ehrgeiziges Ziel gesetzt. Da steckt Anspruch, Herausforderung und vielleicht auch ein Stück Verrücktheit dahinter. Im Juli 2011 will sie mit einer Gruppe von 50 Radfahrern in vier Tagen von Borken nach Chamonix zum Mont Blanc fahren. 800 Kilometer. Spendengelder sollen dabei gesammelt werden. Geld für jeden Kilometer, Spenden an den Wechselpunkten und durch Versteigerung von Sachspenden. „Es soll eine spannende, erlebnisreiche Sponsoren-Radtour werden“, betont die Stadtjugendpflegerin. Das eingesammelte Kilometergeld und die Spenden sollen in ein noch festzulegendes gemeinnütziges Projekt in der Großgemeinde Borken fließen.

Nächstes Arbeitstreffen

Die ersten Pflöcke zur Vorbereitung der 800 Kilometer-Radtour wurden bereits im April im kleinen Kreis eingeschlagen. Das nächste Treffen soll am 17. August um 18.30 Uhr im Kulturzentrum „Altes Amtsgericht“ stattfinden. Dazu sind alle Interessierten auf das herzlichste eingeladen.

Für die Grundplanung ist bereits folgendes festgezurrt: Ein Reisebus und Begleitfahrzeuge eskortieren die Gruppe. Täglich sollen 200 Kilometer bewältigt werden. Damit kein Radfahrer überfordert wird, werden Teams gebildet, die an vorher festgelegten Wechselpunkten regelmäßig abgelöst werden. So kommen auf jeden Radfahrer pro Tag mindestens 50 Kilometer zu, wer will fährt maximal 150 Kilometer.

Einfache Unterkünfte in Turnhallen, Gemeindehäusern oder ähnlichem sind vorgesehen – Schlafsack und Isomatte sind dabei ein Muss! Ein Begleitteam ist zuständig für die Beschaffung der Verpflegung, die Mahlzeiten werden von allen Teilnehmern selbst zubereitet. „Unsere Radtour wird wenig Komfort bieten, dafür aber eine Menge Spaß und Abenteuer“, verspricht Stadtjugendpflegerin Steffi Schulte.

Abgeschreckt oder Lust zur Mitfahrt bekommen? Für weitere Informationen steht Stadtjugendpflegerin Steffi Schulte, Telefon (05682) 808-185 oder per Email: stephanieschulte@borken-hessen.de zur Verfügung. (sb)



Tags: , , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2021 SEK-News • Powered by WordPress & Web, PR & Marketing• Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS)Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB