Startseite

Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

SPD: Kein Rotstift bei Bildung und Familie

Schwalm-Eder. „Nur gute Bildung garantiert unseren Kindern eine gute Zukunft“ , so der SPD Vorsitzende im Schwalm-Eder-Kreis, Frank-Martin Neupärtl im Anschluss an die jüngste Sitzung des Unterbezirksvorstands. Deshalb fordere die SPD, dass alle Kinder die gleichen Chancen auf eine bestmögliche Bildung haben sollen. Die SPD stehe für wohnortnahe Kindergärten und Grundschulen sowie ein längeres gemeinsames Lernen mit individueller Betreuung. Außerdem müssten die „unsinnige und dilettantisch vorbereitete“ Schulzeitverkürzung mit dem „Turboabitur G8“ abgeschafft werden. Die Bafög-Erhöhung dürfe nicht länger von CDU und FDP blockiert werden. Die Erfolge der großen Koalition, wie das Elterngeld, die Kita-Platz-Garantie und der Ausbau von Bildung und Forschung, dürften von Schwarz-Gelb nicht als Finanz-Steinbruch missbraucht werden.

Die Kita-Platz-Garantie müsse umgesetzt werden. Qualitativ hochwertige Betreuung helfe Kindern von Anfang an, ihre Lernfähigkeit und Kreativität zu entwickeln. „Hier werden die Grundlagen für den Bildungserfolg gelegt und gleichzeitig durch eine gute Betreuung die Vereinbarkeit von Familie und Beruf verbessert“ , so Neupärtl weiter. Die SPD im Schwalm-Eder-Kreis werde alles in ihrer Macht stehende unternehmen, um diese Ziele zu realisieren. (red)



Tags: , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern, verwendet diese Seite Cookies. Details

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen