Startseite

Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Mit Lebenserfahrung Kinder begeistern

19 neue Seniortrainer ausgezeichnet

Alheim-Licherode. 19 ältere Menschen aus den Landkreise Hersfeld-Rotenburg und Schwalm-Eder haben sich vor gut einem halben Jahr aufgemacht, um zu erlernen, wie sie ihr Wissen und ihre Erfahrungen erfolgreich an Kinder und Jugendliche weitergeben können. Alle 19 wurden nun im voll besetzten Licheröder Tagungspavillon mit dem offiziellen Zertifikat „Seniortrainer für Kinder und Jugendliche in der naturkraft-region“ ausgezeichnet und stehen zukünftig für den Einsatz an Kindergärten und Schulen zur Verfügung. Insgesamt wurden am Umweltbildungszentrum Licherode in fünf Lehrgängen bereits 70 Seniortrainer ausgebildet.

„Der Bau eines Solarkochers“, „Bewusster Umgang mit Wasser“ oder „Rohstoffe aus der Natur“, so lauten nur einige der spannenden und kindgerechten Projekte, die die künftigen Seniortrainer im Rahmen des Qualifizierungslehrganges zu den Leitthemen Klimaschutz, Erneuerbare Energien und Nachhaltigkeit erarbeitet haben. Sechs ganztägige Seminare und mehrere Hospitationen an Kindergärten, Schulen und im Ökologischen Schullandheim umfasste der anspruchsvolle Lehrgang, den der Geschäftsführer des Umweltbildungszentrums Licherode, Klaus Adamaschek, zu Beginn der Feierstunde in Wort und Bild vorstellte. Träger des Projekts „Seniortrainer in der naturkraft region“ ist die naturkraft-agentur e. V. mit finanzieller Unterstützung aus dem Bundesprogramm Bioenergie-Regionen.

So zeigte sich Jürgen Kaufmann, Erster Vorsitzender der naturkraft-agentur, dann auch hoch erfreut über das besondere Engagement der Seniortrainer. „Nachhaltigkeit erfordert vor allem auch sparsamen Umgang mit Energie, und da sind die Seniortrainer ganz wichtige Botschafter an Schulen und Kindergärten“.  Den Wert des Projekts für die Schulen der Region betonte Schulamtsdirektor Jürgen Franz vom Staatlichen Schulamt Bebra. „Die in Licherode ausgebildeten Seniortrainer stehen für einen Fächer übergreifenden, praxisorientierten und erfahrungsoffenen Ansatz, und solche Projekte begeistern die Kinder,“ so Jürgen Franz.

Lehrgangsleiter Wolfgang Ellenberger richtete den Blick auf den Nutzen für die Gesellschaft insgesamt. „Unsere Gesellschaft kann es sich nicht leisten, auf das Nachhaltigkeitswissen der älteren Generation zu verzichten,“ so Ellenberger. „Es wäre aber schön, wenn noch mehr Schulen die wichtigen Angebote der Seniortrainer einbinden würden.“

Im Anschluss an die offizielle Auszeichnung bedankte sich Richard Lutz stellvertretend für die Lehrgangsteilnehmer herzlich beim Licheröder Lehrgangsteam, den ehrenamtlichen Beratern und den Förderern des Projekts: „Es war manchmal anstrengend, aber es hat durch die ständige Abwechslung viel Spaß gemacht. Und wir haben jetzt das gute Gefühl, dass wir noch gebraucht werden,“ betonte der mit 79 Jahren Lehrgangsälteste.

Im Rahmen der Veranstaltung wurde ein 4×4 Meter großes Patchwork-Tuch entfaltet, das im Rahmen des Lehrgangs unter Anleitung der Rotenburger Kunstlehrerin Barbara Bochnia entstanden war. Das beeindruckende Generationen-Kunstwerk bringt die guten Wünsche und Ratschläge der Seniortrainer für eine sonnige Zukunft zum Ausdruck.

Die Vermittlung der Seniortrainer über eine Referentendatei des Umweltbildungszentrums Licherode organisiert. Wer Interesse am Einsatz von Seniortrainern an seiner Einrichtung hat, erhält hier nähere Informationen. Umweltbildungszentrum Licherode, Telefon (05664) 9486-0, oekonetz.licherode@t-online.de, www.oekologische-bildung.de. (red)



Tags: , , , , , , , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern, verwendet diese Seite Cookies. Details

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen