Startseite

Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Ministranten sammelten für die Menschen in Afrika

Borken. Am Samstag, dem 11. September, fand der Dekanatsministrantentag im Katholischen Pfarrheim St. Lioba statt. Mehr als 50 Ministranten aus fast allen katholischen Pfarrgemeinden des Dekanats Fritzlar (umfasst den Schwalm-Eder Kreis) waren nach Borken gekommen, um das Leben der Menschen in Afrika in den Blick zu nehmen. Am Vormittag fanden viele Workshops zum Thema Afrika statt, wie zum Beispiel afrikanisches Kochen, Trommeln basteln oder afrikanischen Schmuck herstellen. Ferner erzählte der aus Uganda stammende Pfarrer Patrick Kasaja aus Gudensberg vom Leben der Menschen in Uganda.

Nach einem afrikanischen Mittagessen führten die Ministrantinnen und Ministranten eine Solidaritätsaktion für die Menschen in Afrika durch. Sie gingen in die Stadt Borken und kehrten die Bürgersteige, putzen Autofenster und Schuhe, trommelten am Europaplatz und verteilten afrikanischen Schmuck und Muffins. Die Spenden, die sie dafür bekamen, kam dem Projekt „2 Euro for one world“ des bischöflichen Hilfswerks MISEREOR für die Menschen in Afrika zugute. Die Mädchen und Jungen ersammelten einen Betrag in Höhe von 345,04 Euro.

Am Ende des Tages fand dann noch ein Gottesdienst in der Katholischen Christkönigskirche statt. (red)



Tags: , , , , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern, verwendet diese Seite Cookies. Details

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen