Startseite

Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 13. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

“Für das Leben stärken“

Soziale Initiative der MT, des Kasseler Bildungsinstituts und LOTTO Hessen

Kassel/Melsungen. Die Integration von Jugendlichen mit Migrationshintergrund ist eine staatliche und gesellschaftliche Aufgabe, die alle sozialen Bereiche betrifft. Ein besonderes integratives Potenzial besitzt dabei der Sport: Hier existieren allgemeingültige Regeln, die Teilnahme ist für jeden möglich und die Verständigung funktioniert spielend – auch über sprachliche und kulturelle Barrieren hinweg. “Die MT Melsungen ist sich der integrativen Kraft des Sports sowie ihrer sozialen Verantwortung bewusst. Deshalb engagiert sich der Handball-Bundesligist aktiv in einer Kooperation mit dem KBI – Kasseler Bildungsinstitut e.V. und LOTTO Hessen”, so MT-Marketingleiterin Christine Höhmann.

KBI – ein Motor für Integration in Kassel
Was 2004 als reine Nachhilfeschule begann, ist heute zu einem Motor für Integration in Kassel geworden. Hier werden derzeit 178 Kinder und Jugendliche fast ausschließlich von ehrenamtlich arbeitenden Betreuern in ihren schulischen Leistungen und in ihrem Arbeits- und Sozialverhalten gefördert. Im täglichen Leben haben sie immer wieder mit Sprachbarrieren und mangelndem Selbstbewusstsein zu kämpfen. Um diesen Kindern mehr Lebensfreude zu vermitteln, haben es sich das Kasseler Bildungsinstitut und die MT Melsungen zur Aufgabe gemacht, den Sport zur Integration zu nutzen und das Gemeinschaftsgefühl zu stärken. Dank der zusätzlichen Unterstützung von LOTTO Hessen wird  die Initiative nun mit Leben erfüllt. “LOTTO Hessen engagiert sich für den Sport und die MT Melsungen, weil eben gerade der Sport diese hohe integrative Kraft besitzt, die wir stärken möchten. Aus diesem Grund unterstützen wir auch die Aktion ‘Für das Leben stärken‘ des Kasseler Bildungsinstituts und der MT Melsungen”, erklärt Dr. Heinz-Georg Sundermann, Geschäftsführer LOTTO Hessen.

MT-Spieler sind Vorbilder und übernehmen Patenschaft

Mit Savas Karipidis und Michael Allendorf haben zwei Bundesligaprofis der MT Melsungen die Patenschaft für das Projekt übernommen. Sie stehen stellvertretend für die Sportler, die vielen Kindern und Jugendlichen als Vorbilder dienen. Bei ihren Besuchen im KBI werden Allendorf und Karipidis Ansprechpartner der Kinder sein und sie in ihrem sportlichen Ehrgeiz genauso wie in ihrem Alltag motivieren. Geplant sind zudem Schnuppertrainings mit Spielern der MT Melsungen und sogar Freundschaftsspiele gegen gemischte Jugend-Handball-Teams aus der Region. Die Unterstützung im Elternhaus soll durch die Einladung zu Heimspielen gefestigt werden.“Im MT Bundesligateam kämpfen Spieler unterschiedlichster Nationalitäten für ein gemeinsames sportliches Ziel. Damit ist der nordhessische Bundesligist beispielgebend für gelungene Integration und damit auch ein glaubwürdiger Botschafter der Ziele des KBI”, sagt Tuncay Akdemir, Vorstandsvorsitzender des Kasseler Bildungsinstituts.

Präsentation “Für das Leben stärken” zum Heimspiel gegen den HSV Hamburg

Die öffentliche Vorstellung der sozialen Inititative “Für das Leben stärken” erfolgt anlässlich des Heimspiels der MT Melsungen am 24. Oktober gegen den Spitzenclub HSV Hamburg. Dort haben dann nicht nur die Schüler, sondern auch ihre Eltern die Chance, einmal hinter die Kulissen zu blicken. Außerdem begleiten Kinder des KBI die Mannschaft beim Einlaufen zum Spiel und werden so zu Mitwirkenden bei dem MT-Bundesligaauftritt gegen den mit Nationalspielern (unter anderem Pascal Hens, “Jogi” Bitter, “Mimi” Kraus, “Toto“ Jansen) gespickten Gast aus Hamburg. Anwurf in der Kasseler Rothenbach-Halle ist um 17.30 Uhr. Karten gibt es noch an der ab 16 Uhr geöffneten Tageskasse. (Bernd Kaiser)



Tags: , , , , , , , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2019 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB