Startseite

Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 13. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Neue Streifenmotorräder für nordhessische Polizei

Kassel. Am Dienstag sind die ersten vier von insgesamt zwanzig neuen Polizeimotorrädern für das Polizeipräsidium Nordhessen von Beamten der Kasseler Verkehrsinspektion beim Präsidium für Technik und Logistik der hessischen Polizei in Wiesbaden abgeholt worden. Sie waren bereits am heutigen Mittwoch bei Einsatzlagen der Kasseler Polizei im Einsatz. Zuvor nutzten Polizeipräsident Eckhard Sauer und der Chef der Kasseler Verkehrsinspektion, Erster Polizeihauptkommissar Herbert Steinke, die Gelegenheit, die neuen Maschinen vor dem Polizeipräsidium in Kassel zu begutachten.

„Wie die Funkstreifenwagen ist auch das Polizeimotorrad ein tägliches Arbeitsmittel für die Kolleginnen und Kollegen. Dieses Arbeitsmittel muss vor allem den Einsatzanforderungen entsprechen und dabei die größtmögliche Sicherheit für meine Mitarbeiter bieten“, sagt der Behördenleiter. Die in den Polizeifarben blau-silber lackierten BMW R 900 RT ersetzen die bewährten, aber mittlerweile in die Jahre gekommenen und auch technisch überholten Motorräder des Typs BMW K 75. Die nächsten sechs Kräder für Nordhessen sollen noch im November an das Polizeipräsidium übergeben werden und gehen dann, so die Planungen des Fuhrparkmanagements im Präsidium, jeweils im Doppelpack in die Flächendirektionen Schwalm-Eder, Waldeck-Frankenberg und Werra-Meißner. Die restlichen zehn neuen Motorräder für nordhessische Polizeidienststellen werden 2011 ausgeliefert.

Hohe Anforderung an die Qualität des Streifenmotorrades
Die Polizei stellt sehr hohe Anforderungen an ihre Streifenmotorräder. So müssen sie einerseits wendig, schnell, insgesamt leistungsstark und vor allem auch gut belastbar sein. Andererseits sollen sie den Motorradpolizisten auch optimalen Fahr- und Bedienkomfort bei größtmöglicher Sicherheit bieten. Typische Einsatzszenarien sind etwa die Begleitung und Absicherung von Demonstrationen, Großveranstaltungen und Sportereignisse wie Fußballspiele, Radrennen oder auch Inliner-Events, in Kassel beispielsweise „KISS“. Darüber hinaus werden Polizeimotorräder auch häufig eingesetzt, um den Verkehrsfluss an der einen oder anderen Stelle zu optimieren. Gerade dabei ergänzen sie die bereits eingesetzten Funkstreifenwagen in ganz hervorragender Weise und kommen im Bedarfsfall auch dort hin, wo ein Funkstreifenwagen nicht mehr hinkäme.

Europaweite Ausschreibung
Die insgesamt 100 hessischen Polizeimotorräder wurden im Rahmen einer europaweiten Ausschreibung erworben. Ein wesentlicher Faktor war dabei, die bisherigen Einsatzerfahrungen und Ideen der Fahrerinnen und Fahrer einzubeziehen. In einem Praxistest entsprach letztlich die neue BMW R 900 RT optimal den speziellen Anforderungen der hessischen Polizei. (ots)



Tags: , , , ,


Ähnliche Beiträge

Ein Kommentar zu “Neue Streifenmotorräder für nordhessische Polizei”

  1. Bürger

    Na toll !

    Jetzt fährt man schon „gestreifte Motorräder“.


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2018 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB





WP Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com