Startseite

Ihre Werbung hier!

SEK-News ist die unabhängige Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis. Täglich neu und kostenlos.

MT Melsungen erwartet Frisch Auf Göppingen

Kassel/Melsungen. Am Mittwoch-Spieltag der TOYOTA Handball-Bundesliga empfängt Tabellenschlusslicht MT Melsungen den Achtplatzierten Frisch Auf Göppingen. Dabei gibt der neue MT-Trainer Michael Roth sein Heimdebüt. Anwurf in der Kasseler Rothenbach-Halle ist um 20.15 Uhr.

Die bisherigen Vergleiche zwischen der MT und Göppingen fanden eigentlich immer auf Augenhöhe statt. Aktuell aber herrscht eine andere Ausgangssituation. Genau zehn Mal standen sich die Nordhessen und die Schwaben in der ersten Bundesliga gegenüber. Davon gewann jeder Club fünf Spiele. Bis auf eine Ausnahme (20:29, November 2006) fielen die Ergebnisse stets relativ knapp aus –  Kantersiege jedenfalls konnte keiner der beiden landen. In der derzeitigen Saison allerdings herrschen ganz andere Vorzeichen. Während Göppingen (12:8 Punkte) zusammen mit Magdeburg das Mittelfeld anführt, verharrt die MT immer noch punktlos auf dem letzten Tabellenplatz.

Diese ungleiche Ausgangssituation muss nicht zwangsläufig bedeuten, dass das elfte Aufeinandertreffen nun eine klare Angelegenheit für die Hohenstaufer wird. Das sieht zumindest der neue MT-Trainer Michael Roth so: “Wir haben ganz sicher keine Angst vor diesem Gegner, auch wenn Göppingen seine Stärken in dieser Saison schon des öfteren unter Beweis gestellt hat. Jedes Spiel muss erst gespielt werden. Wir selbst haben in dieser Woche sehr gut trainiert und uns gewissenhaft auf den Gegner vorbereitet. Deshalb rechnen wir uns auch unabhängig von der Tabellensituation eine Chance aus.”

Die Aufstellung betreffend hat der MT-Coach derzeit die Qual der Wahl. Alle Spieler aus dem 18-köpfigen Kader stehen für einen Einsatz bereit. Erstmalig hatte Michael Roth seit seinem Dienstantritt am 25. Oktober das komplette Team eine ganze Woche lang beisammen. In der Vorbereitung auf das Spiel gegen die Rhein-Neckar am vergangenen Mittwoch musste Roth noch auf Leistungsträger wie Nenad Vuckovic, Savas Karipidis, Grigorios Sanikis und Alexandros Vasilakis verzichten. Diese vier, wie auch Ivan Brovko und Alin Sania, weilten zu Länderspielen mit ihren jeweiligen Nationalmannschaften. Das mag einer der Gründe – wenn auch nicht der ausschlaggebende – gewesen sein, warum die MT beim 25:40 in Mannheim nichts zu bestellen hatte. Man merkte den MT-Akteuren deutlich an, dass die Beine schwer und die Köpfe nicht frei waren.

Michael Roth, wie auch seine Schützlinge, waren anschließend bemüht, diese Niederlage schnell abzuhaken. Der Trainer konnte ihr sogar noch etwas Positives abgewinnen: “Es ist bekannt, dass wir in einer schwierigen Phase stecken. Da darf man eine Mannschaft wie die Rhein-Neckar Löwen, die in der Championsleague eine gute Rolle spielen, nicht gerade zu unserer Kragenweite rechnen. Man stelle sich z.B. vor, wir hätten dort nur ganz knapp verloren. Dann wäre es viel schwieriger, allen Beteiligten die momentane Situation vor Augen zu führen. So hat jeder gesehen, wo wir ansetzen müssen. Ich denke, aus dieser Niederlage können wir nur Lehren ziehen”.

So hat Michael Roth seiner Mannschaft für das Spiel gegen Göppingen eine klarere Linie im Angriff verordnet. Es sei in der derzeitigen Situation nicht entscheidend, Unmengen von Spielzüge im Repertoire zu haben. Wichtig sei vielmehr, einige ausgewählte richtig anzuwenden, so sein Credo. Dabei ist ihm nur allzu klar bewusst, dass in einer total verunsicherten Mannschaft nicht innerhalb weniger Tage so ganz einfach der Hebel in die andere Richtung umgelegt werden kann. “Eigentlich bräuchten wir dazu Zeit, aber die haben wir leider nicht unbegrenzt”, weiß Michael Roth.

Wie man in einer wesentlich entspannteren Lage den Hebel umlegen kann, hat Melsungens Gegner Göppingen gezeigt. Nachdem die Mannschaft von Velimir Petkovic ab Ende September vier Spiele lang nicht gewinnen konnte, setzte sie sich mit einem 31:27 über Aufsteiger Ahlen-Hamm und einem 29:17-Kantersieg über Magdeburg wieder in die Erfolgsspur. Und das alles ohne ihren Top-Goalgetter Lars Kaufmann, der sich schon nach drei Spieltagen bei einem Fahrradunfall eine schwere Schulterverletzung zugezogen hat. Apropos Kaufmann: Der Rückraumhüne wird die Schwaben nach der Saison in Richtung Flensburg verlassen. Das wurde unmittelbar nach dem Spiel am Sonntag gegen Magdeburg bekannt.

Unterdessen baut Petkovic auf dieser Position verstärkt auf den Tschechen Pavel Horak. Der Halblinke erzielte bislang 36 Tore. Weitere Haupttorschützen zusammen mit Horak sind Michael Thiede (RL, 41 Treffer), Dragos Oprea (LA, 38), Michael Haaß (RM, 36) und Christian Schöne (RA, 26). Zu den herausragenden Stützen in der Defensive gehören Torwart Enid Tahirovic und Abwehrchef Dalibor Anusic, der letzte Saison noch das Dress der MT trug.

Den umgekehrten Weg ging bekanntlich Michael Schweikardt. Der Rückraum- und Außenspieler wechselte im Sommer nach acht Jahren von Göppingen nach Melsungen, um hier Nenad Vuckovic auf der Spielmacherposition zu entlasten. Dazu bekam er bislang zwar erst wenige Gelegenheiten, aber das soll sich unter dem neuen MT-Trainer ändern. Gut möglich also, dass Michael Schweikardt von Michael Roth gegen seinen ehemaligen Club entsprechend instruiert wird. Der Coach weiß übrigens genau, wie man aus der Position des krassen Außenseiters gegen Göppingen bestehen kann. Erst vor vier Wochen rang er mit der HSG Wetzlar die Schwaben mit 23:22 nieder.

Schiedsrichter in Kassel:
Robert Schulze und Tobias Tönnies (Magdeburg)

Tickets:
In den Vorverkaufsstellen Kassel KÖ-Galerie, Geschäftsstelle Melsungen (Mühlenstraße) und Lohfelden (Sporthaus Solms, Hauptstraße). Familien und Vereine genießen mit der Family Card und dem Multi-Ticket besonders günstige Konditionen. Tickets sind am Spieltag auch an der ab 18.45 Uhr geöffneten Tageskasse der Rothenbach-Halle erhältlich. (Bernd Kaiser)

Die bisherigen Vergleiche:
08.05.2010     Frisch Auf Göppingen – MT Melsungen    27:24
25.11.2009     MT Melsungen – Frisch Auf Göppingen    28:26
07.02.2009     Frisch Auf Göppingen – MT Melsungen    37:32
06.09.2008     MT Melsungen – Frisch Auf Göppingen    26:29
23.02.2008     Frisch Auf Göppingen – MT Melsungen    30:34
22.09.2007     MT Melsungen – Frisch Auf Göppingen    34:29
21.04.2007     Frisch Auf Göppingen – MT Melsungen    29:30
04.11.2006     MT Melsungen – Frisch Auf Göppingen    20:29
05.04.2006     Frisch Auf Göppingen – MT Melsungen    27:24
19.10.2005     MT Melsungen – Frisch Auf Göppingen    35:33



Tags: , , , , , , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2021 SEK-News • Powered by WordPress & Web, PR & Marketing• Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS)Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB