Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

CDU sieht sich für Kommunalwahl gut gerüstet

Melsungen. Die Melsunger CDU hat kürzlich in ihrer Jahreshauptversammlung die Weichen für die Kommunalwahl im März 2011 gestellt. Dabei konnten die Christdemokraten auf eine aus Ihrer Sicht überaus erfolgreiche Arbeit der Stadtverordnetenfraktion in den vergangenen Jahren zurückblicken. „Im Parlament sind in dieser Legislaturperiode mehr als 75 Prozent aller parlamentarischen Initiativen von der CDU ausgegangen, wobei vieles von der Mehrheitsfraktion abgelehnt wurde“, heißt es in einer Pressemitteilung. Es seien jedoch auch einige Initiativen umgesetzt worden, so habe man zum Beispiel die Stellenbesetzung der Citymanagerin auf Anregung der CDU hin professionell begleitet, Spielplätze aufgewertet und den Bewegungsraum im Kindergarten Bachfeld als Multifunktionsraum auch anderen Gruppen, wie zum Beispiel Gymnastikgruppen, zur Verfügung gestellt. Auch die Abschaffung der Kindergartengebühren sei eine alte CDU-Forderung, die in dieser Legislaturperiode umgesetzt wurde.

„Für die Kommunalwahl wird eine erneuerte Liste antreten, die im Parlament viel bewegen wird“, so der Stadtverbandsvorsitzende der CDU Reinhold Thiemann. Mit der verabschiedeten Liste habe man es einmal mehr geschafft, ein ausgewogenes Team aufzustellen, das eine gute Mischung aus Frauen und Männern, Erfahrenen und Jungen, Kernstadt und Stadtteilen, Mitgliedern und Parteilosen ist. Hinzu komme eine hohe Kontinuität, da die meisten weiter mitgestalten wollen. „Trotzdem hätte die CDU wahrscheinlich mit Abstand den geringsten Altersdurchschnitt der Listen in Melsungen“, sagt Thiemann selbstbewusst.

Die Liste wird angeführt vom Fraktionsvorsitzenden Bernhard Lanzenberger, Stadträtin Barbara Braun-Lüdicke und dem Parteivorsitzenden Reinhold Thiemann. Danach folgen die Stadtverordneten Inge Mathes, Phil Kothe und Lars Kühn. Auf jeden Fall dabei sein wollen aber auch Martina Ebert, Martin Theis, Katharina Henschke-Meyl, Stefan Sippel, Deike Kracke-Helm, Benno Mathes, Axel Balling, Madelaine Foet und Eduard Janßen. Der Spitzenkandidat Bernhard Lanzenberger erklärte: „Das primäres Ziel sei die absolute Mehrheit der Sozialdemokraten in Melsungen nach mehreren Jahrzehnten endlich zu brechen, damit die Entscheidungen für die Zukunft der Stadt künftig von mehr als drei Personen bestimmt werden.“ Es sei an der Zeit, endlich auch mal andere Meinungen zum Wohle der Stadt zuzulassen. Aufgrund der „sehr guten eigenen Arbeit im Stadtparlament und der Tatsache, dass vermutlich mindestens eine zusätzliche Partei ins Parlament komme“, sei man diesem Ziel schon sehr nahe. „Die Menschen wollen eine Meinungsvielfalt und Mehrheitsentscheidungen die der Sache gerecht werden; kein weiter wie bisher.“

Damit künftig die Entscheidungen im Melsunger Parlament auf breiterer Legitimation stehen, könne sich die CDU auch wechselnde Mehrheiten vorstellen, bei denen dann die jeweiligen Ziele der beteiligten Parteien umgesetzt werden können. „Dann wäre es vielleicht auch wieder möglich, Baumaßnahmen wie zum Beispiel die Regiotramhaltestelle an der Bartenwetzerbrücke auf Sinn- und Wirtschaftlichkeit hin zu überprüfen“, so die Pressemitteilung.

Alle Bürger, die ein kommunalpolitisches Anliegen haben, fordert Thiemann zum Dialog auf. „Wir sind offen für neue Ideen und Anregungen“, sagte der CDU-Chef, und fordert alle Melsunger auf, sich mit der CDU in Verbindung zu setzen. Kontaktdaten: (05661) 53736. (red)



Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern, verwendet diese Seite Cookies. Details

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen