Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

FDP-Morschen für Kommunal­wahl gerüstet

Morschen. Zur Kommunalwahl tritt die FDP-Morschen mit einer stark verjüngten Mannschaft an. Darüber hinaus kandidiert auf der Liste der FDP erfreulicherweise wieder eine ganze Reihe von weiblichen Kandidatinnen. Im Rahmen einer Mitgliederversammlung fanden die Wahlen im Gasthaus Semmler/Müller statt. Zu Beginn der Versammlung äußerte sich der Ortsverbandsvorsitzende Arne Beneke besonders erfreut über die weitere Verjüngung des Ortverbandes durch junge neue Mitglieder. Er hob besonders die hervorragende Arbeit in Binsförth hervor, die dazu führte, dass mit Doris Küllmer nun der Ortsvorsteher, wie auch in Wichte, von der FDP gestellt wird.

Ein Vertrauensbeweis für die FDP, die im Besonderen durch die konsequenten Aussagen ihrer Mitgliedern Doris und Volker Küllmer bei den Brennpunktthemen „Brücke“ und „Schweinemast“ das Vertrauen der Bürgerinnen und Bürger gewinnen konnten.

Des Weiteren ging Arne Beneke auf die positive Gesamtentwicklung in Morschen ein, die besonders durch den Neubau von Edeka und dem Seminarzentrum der Firma B. Braun Melsungen für neue Impulse und Aufschwung sorgen. „Beides Maßnahmen, die besonders von der FDP befürwortet und unterstützt wurden. Trotz der schwierigen wirtschaftlichen Ausgangsbedingungen sei es gelungen, Morschen als lebens- und wohnwerte Gemeinde im Schwalm-Eder-Kreis weiter hervorzuheben. Dies sei vor allem auf das geradlinige, strukturierte und vorausschauende Handeln der FDP zurückzuführen. Der Fortschritt sei nun inzwischen für alle Bürger auch nach außen deutlich sichtbar“, so Beneke.

Für die Kommunalwahl in Morschen erwarte der Ortsverbandsvorsitzende eine Stabilisierung der guten FDP-Ergebnisse aus dem Jahre 2006. „Denn Bundespolitik sei eben keine Kommunalpolitik und das wissen auch die Bürger von Morschen ganz genau“, betonte der Ortsverbandsvorsitzende abschließend. (red)

Spitzenkandidat der FDP ist der langjährige Fraktionsvorsitzende Uwe Ludwig, ihm folgen:
2. Arne Beneke
3. Heike Horchler
4. Erwin Döhne
5. Elke Stöbel
6. Thomas Kellner
7. Doris Küllmer
8. Patrick Wagner
9. Ute Müller-Hilgenberg
10. Volker Küllmer
11. Christian Broel
12. Heinrich Kamper

Für die Ortsbeiratsliste in Altmorschen kandidieren:
Arne Beneke
Thomas Kellner
Ute Müller-Hilgenberg
Volker Funke.


Für den Ortsbeirat Binsförth wurde folgende Mannschaft gewählt:

Doris Küllmer
Lars Jung
Volker Küllmer
Gerhard Henkel.


Als Kandidaten für den Ortsbeirat Neumorschen wurden gewählt:

Erwin Kruhm
Christian Broel
Uwe Ludwig



Tags: , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com