Startseite

Ihre Werbung hier!

SEK-News ist die unabhängige Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis. Täglich neu und kostenlos.

„Frau Holle“ – Märchenspiel in der Stadthalle

Melsungen. Das Ensemble des TAT – Theater auf Tour, Kassel, präsentiert am Dienstag, 7. Dezember, 14.30 , in der Melsunger Stadthalle das Märchen „Frau Holle“. Dieses handelt von zwei  Schwestern, eine ist schön und fleißig, die andere ist hässlich und faul. Die Mutter der beiden hat die faule und hässliche aber viel  lieber, weil sie ihre eigene Tochter ist. Die Stieftochter hingegen muss alle Arbeit verrichten. Eines Tages fällt diese durch einen Brunnen in eine andere Welt, wo sie Brot aus dem Ofen holt und Äpfel vom Baum schüttelt. Frau Holle ist eine alte Frau, die in dieser Welt wohnt, das Mädchen einlädt, bei ihr zu wohnen und sie als Dank einfache Arbeiten verrichten lässt. Als die Stieftochter wieder nach Hause will, wird sie für ihren Fleiß mit Gold belohnt. Wieder bei ihrer Familie, erzählt sie ihre Geschichte und die Mutter schickt ihre leibliche Tochter ebenfalls durch den Brunnen, damit auch sie Gold bekomme.

Die faule Tochter lässt das Brot allerdings verbrennen und schüttelt die Äpfel nicht vom Baum. Im Haus der Frau Holle verrichtet sie die Arbeiten nur schlecht oder gar nicht. Als auch sie wieder nach Hause will, wird sie mit Pech überschüttet, das nie mehr abgehen soll.

Das Kindermärchen „Frau Holle“ wurde von den Gebrüder Grimm verfasst und zählt heute zu den bekanntesten und beliebtesten deutschen Märchen. Genau aus diesem Grund wurde es 2006 als Deutschlands schönstes Märchen ausgezeichnet.

Das Märchenspiel dauert zirka 120 Minuten und ist geeignet für Kinder ab fünf Jahren. Der Eintritt beträgt für Kinder 5 Euro, für Erwachsene 8,50 Euro (nummerierte Plätze).

Kartenvorverkauf:
Tourist-Info Melsungen, Kasseler Straße 44, 34212 Melsungen, Telefon (05661) 921100, Fax (05661) 921112, tourist-info@melsungen.de. (red)

Veranstalter: Stadt Melsungen



Tags: , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2021 SEK-News • Powered by WordPress & Web, PR & Marketing• Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS)Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB