Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Polizei ermittelt wegen Verdacht des Bettelbetruges

Spangenberg. Bei der Polizeistation Melsungen liegen bislang vier Strafanzeigen wegen des Verdachts des betrügerischen Bettelns vor. Ein 30-jähriger  Mann, die Personalien sind der Polizei bekannt, hat laut Angaben der Geschädigten unter Vorspiegelung falscher Tatsachen um finanzielle Unterstützung gebeten. Er hatte zum Beispiel wahrheitswidrig  angegeben, dass seine Mutter gestorben sei und er sich dadurch in einer finanziellen Notlage befinde. Die Polizei hat ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts des Betruges gegen den Mann  eingeleitet. Laut Angaben einer geschädigten Frau soll der 30-Jährige mit dieser Masche noch weitere Personen, meist ältere Menschen, angesprochen und auch Geld bekommen haben.

Geschädigte können sich mit Polizei in Melsungen in Verbindung setzen, Telefon (05661) 70890. (ots)



Tags: , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com