Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

18-Jähriger nach Verfolgungsfahrt mit gestohlenem Fahrzeug festgenommen

Knüllwald. Ein 18-Jähriger aus dem Hochtaunuskreis konnte gestern Abend im Rahmen von umfangreichen Fahndungsmaßnahmen festgenommen werden. Wenige Stunden zuvor war er mit einem gestohlenen Pkw mit hoher Geschwindigkeit auf der B 323 auf einen leicht quer stehenden Polizeistreifenwagen zugefahren, die Polizeibeamten konnten im letzten Moment einen Zusammenstoß vermeiden. Die Polizeistation Homberg erhielt gestern Abend gegen 20 Uhr einen Hinweis das ein 18-Jähriger, welcher nicht im Besitz eines Führerscheins ist, im Bereich Knüllwald-Rengshausen mit einem Mercedes C- Klasse gesehen wurde. Das mitgeteilte Fahrzeugkennzeichen wurde überprüft und es  stellte sich heraus, dass das Fahrzeug sowie der Pkw am gleichen Tag im Bereich Usingen und Gräfenwiesbach entwendet worden sind. Das Fahrzeug konnte wenige Minuten später im Begegnungsverkehr auf der B 323 in Fahrtrichtung Homberg festgestellt werden.

Da das gesuchte Fahrzeug einem weiteren folgenden Funkwagen nicht mehr begegnete, wurde in Fahrtrichtung Remsfeld ein Streifenwagen leicht quer auf die
Straße gestellt um das flüchtige Fahrzeug, welches offensichtlich gewendet hatte,  anzuhalten. Der 18-jährige Fahrer des gestohlenen Mercedes fuhr jedoch mit unverminderter Geschwindigkeit auf den, mit eingeschaltetem Blaulicht und Warnblinklicht,  stehenden Funkwagen zu. Im letzten Moment gelang es den Beamten noch mit ihrem Fahrzeug auszuweichen um einen schweren Verkehrsunfall zu vermeiden. Der flüchtige Mercedes fuhr weiter in Richtung Remsfeld und wurde von demStreifenwagen verfolgt. Die Fahrt ging von der B 323 durch den Kreisel bei Remsfeld in die Ortschaft und endete in der Sackgasse „Im Gernsgrund“. Hier hielt der Mercedes an und die beiden Insassen  flüchteten sofort zu Fuß. Das ungesicherte Fahrzeug rollte dann rückwärts gegen den Streifenwagen, wodurch an beiden Fahrzeugen ein Schaden von insgesamt 4.000 Euro entstand. Der Beifahrer aus dem  gestohlenen Mercedes, ein 18-Jähriger aus dem Schwalm-Eder-Kreis, stellte sich um 21 Uhr der Polizei, er wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen.

Der 18-Jährige Fahrer aus dem Hochtaunuskreis, welcher schon mehrfach wegen Eigentumsdelikten in Erscheinung getreten ist, konnte telefonisch zur Aufgabe überredet werden, er wurde um 22.50 Uhr in Knüllwald-Rengshausen festgenommen. Da bei ihm der Verdacht des Fahrens unter Drogeneinfluss bestand, wurde eine Blutentnahme durchgeführt. Gegen ihn wurden mehrere Strafverfahren, unter anderem wegen versuchter gefährlicher Köperverletzung und gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr, eingeleitet. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Kassel wurde er am 18. November der Haftrichterin beim Amtsgericht Fritzlar vorgeführt. Diese erließ einen Haftbefehl wegen Wiederholungsgefahr gegen den 18-Jährigen aus dem Hochtaunuskreis und ordnete die Einlieferung in die  Jugendarrestanstalt Wiesbaden an. (ots)



Tags: , , , , , , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com