Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Über den Tod hinaus: Worte zum Totensonntag

Von Pastor Bernd Hensel (Freie evangelische Gemeinde Borken)

„Wir waren befreundet. Hatten gerade gemeinsam das Studium begonnen. Waren jung und voller Pläne für die Zukunft. Dann kam jener Wintertag, an dem sie mit dem Fahrrad auf einer zugefrorenen Pfütze wegrutschte. Sie stürzte unglücklich und fiel sofort ins Koma. Drei Tage später starb sie. Mit Mitte 20 war ihr Leben schon zu Ende. Medizinisch war die Sache einfach: Schwere Kopfverletzungen. Aber für die Angehörigen ist das alles andere als einfach. Vielleicht haben Sie selbst in diesem Jahr von einem Menschen Abschied nehmen müssen, der Ihnen wichtig war, den sie gemocht oder sogar geliebt haben. Manchmal ist es der Abschied von einem alten Menschen, der lebenssatt und zufrieden zurück blicken konnte. Manchmal aber auch der Abschied vom Partner, von einem jungen Menschen oder gar einem Kind, dem wir noch so viel Zukunft gewünscht hätten. Den wir jetzt so schrecklich vermissen. Und eines Tages werden wir selbst diejenigen sein, die gehen müssen. Und andere werden von uns Abschied nehmen.“

Da helfen die üblichen Floskeln nicht weiter. „Das wird schon wieder“ oder „Halt die Ohren steif“ oder „Die Zeit heilt alle Wunden“ ist das, was Trauernde am wenigsten gebrauchen können. Aber es gibt einen echten Trost, eine echte Hoffnung, die nicht am Grab endet. Daran erinnert uns der Totensonntag oder auch Ewigkeitssonntag, den wir an diesem Wochenende feiern. In der Bibel heißt es: „Gott hat die Menschen so sehr geliebt, dass er seinen einzigen Sohn für sie hergab. Jeder, der an ihn glaubt, wird nicht zugrunde gehen, sondern das ewige Leben haben.“  (Johannes-Evangelium, Kapitel 3, Vers 16) Wer Christus sein Vertrauen schenkt, für den ist Sterben nicht das Ende des Lebens, sondern der Übergang in Gottes unsichtbare Welt. Diese Hoffnung trägt auch durch die  Trauer und den Abschied, weit über den Tod hinaus. „Jeder, der an ihn glaubt“ steht da in der Bibel. Gehören Sie dazu?“



Tags: , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com