Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 13. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Hessische Industrie nur mit leichtem Auftragsplus

Hessen. Die hessische Industrie ist im „normalen Leben“ angekommen. In den meisten bisherigen Monaten dieses Jahres hatte es bei den preisbereinigten Auftragseingängen kräftige Zuwachsraten gegeben, da das Vorjahresniveau wegen der Wirtschaftskrise sehr niedrig war. Im Oktober 2009 hatte es aber bereits einen Anstieg gegeben. Nach Angaben des Hessischen Statistischen Landesamtes musste sich die hessische Industrie aus diesem Grund und da Großaufträge ebenfalls fehlten im Oktober 2010 mit einem leichten Plus von 0,7 Prozent begnügen. Die Aufträge aus dem Inland nahmen um 0,6 Prozent zu, diejenigen aus dem Ausland um 0,7 Prozent.

Sehr positiv war die Entwicklung im Oktober 2010 beim Maschinenbau mit einer Zuwachsrate von 24 Prozent und bei den Herstellern von Kraftwagen und Kraftwagenteilen mit 35 Prozent. Die Chemische Industrie erhielt 2,8 Prozent mehr Aufträge, während die Hersteller von pharmazeutischen Erzeugnissen das Vorjahresniveau um 8,6 Prozent verfehlten. Einen sehr deutlichen Rückgang von 46 Prozent gegenüber dem hohen Vorjahresniveau musste die Elektrotechnik hinnehmen. Die hessische Industrie erhielt von Januar bis Oktober 2010 insgesamt zwölf Prozent mehr Aufträge als im entsprechenden Vorjahreszeitraum. Die Inlandsaufträge nahmen um 6,7 Prozent zu, ausländische Geschäftspartner orderten 16 Prozent mehr. Nach vorläufigen Angaben lag die Beschäftigtenzahl der hessischen Industrie im Oktober 2010 mit 343 400 nur noch um 0,1 Prozent niedriger als ein Jahr zuvor.



Tags: , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2018 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB





WP Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com