Startseite

Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 13. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Sternsinger aus Fritzlar zu Besuch in der Staatskanzlei

Wiesbaden/Fritzlar. Sternsinger aus den Bistümern Limburg, Mainz und Fulda werden am Montag, 10. Januar, um 10 Uhr zu Gast in der hessischen Staatskanzlei sein. Im Rahmen der 53. Aktion Dreikönigssingen vertreten diese Delegationen 40.000 Sternsinger aus ganz Hessen, die am Fest der Heiligen Drei Könige am 6. Januar durch Gemeinden ziehen und Spenden für Kinderprojekte weltweit sammeln werden. An dem Empfang nehmen Sternsinger der Pfarrei St. Georg, Wehrheim (Bistum Limburg), der Pfarrei Johannes der Täufer, Weiterstadt (Bistum Mainz) und der Dompfarrei St. Peter, Fritzlar (Bistum Fulda) teil.

Bereits seit vielen Jahren bringen die Sternsinger jedes Jahr ihren Segen „Christus mansionem benedicat – Christus segne dieses Haus“ in die Staatskanzlei. Ministerpräsident Bouffier empfängt die kleinen Könige zum ersten Mal. „Kinder zeigen Stärke“ heißt das Leitwort der Aktion Dreikönigssingen, das Beispielland ist Kambodscha.

Seit ihrem Start 1959 hat sich die Aktion Dreikönigssingen zur weltweit größten Solidaritätsaktion von Kindern für Kinder entwickelt. Mehr als 730 Millionen Euro wurden seither gesammelt, über 58.700 Projekte für benachteiligte Kinder in Afrika, Lateinamerika, Asien, Ozeanien und Osteuropa unterstützt. Bei der 52. Aktion zum Jahresbeginn 2010 sammelten die Mädchen und Jungen aus 11.853 Pfarrgemeinden 40,6 Millionen Euro. Mit den Mitteln fördert die Aktion Dreikönigssingen weltweit Projekte in den Bereichen Bildung, Gesundheit, Pastoral, Ernährung, soziale Integration und Rehabilitation sowie Nothilfe. (red)



Tags: , , , , , , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2019 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB