Startseite

Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 13. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Sterbende begleiten lernen

Hospizgruppe Treysa stellt Qualifikationskurs vor

Schwalmstadt-Treysa. Die Hospizgruppe Treysa sucht ehrenamtliche Sterbebegleiter. Im Frühjahr startet sie den nächsten Qualifikationskurs. Dieser dauert inklusive einer Praxisphase bis zum Winter 2011. Zu einem ersten Informationsabend dazu lädt die Hospizgruppe für Dienstag, 22. Februar, ab 19.30 Uhr ins Franz-von-Roques Haus in Treysa ein. Ziel des Kurses ist es, die Teilnehmer bereit und fähig werden zu lassen, schwer kranken Sterbenden und deren Familien beizustehen. Der Kurs orientiert sich am Celler Modell, dem vielfach erprobten Muster für solche Qualifikationen.

Das Celler Modell ist im Raum der Kirche entwickelt worden und geht von einem biblischen Menschenbild aus, Leitgeschichten sind Geschichten der Bibel. Dabei ist der eigene Glaube nicht Voraussetzung zur Teilnahme, wohl aber die Offenheit, sich auf diese Bilder und Inhalte einzulassen und sich damit auseinanderzusetzen. Die Kursleiterinnen sind Uta Kühnemuth, die auch den ersten Qualifikationskurs geleitet hat, und Ute Vogel, die an diesem Kurs teilgenommen hat und zur Hospizgruppe Treysa gehört. Nach dem Informationsabend finden in der selben Woche noch die Auswahlgespräche für den Kurs statt. Die Frauen und Männer der Hospizgruppe Treysa begleiten seit 2008 Sterbende. (red)



Tags: , , , , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2019 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB





WP Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com