Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

MT-Leichtathleten des Jahres 2010 ausgezeichnet

Melsungen. Im Rahmen der Jahreshauptversammlung der Melsunger Turngemeinde wurden auch die Leichtathleten des Jahres 2010 vom Vorsitzenden der MT 1861 Melsungen, Claus Schiffner, gekürt. Bei den Schülerinnen setzte sich Mittelstrecken-Ass Karolin Siebert mit 47 Punkten knapp vor Janina Rohde durch, die auf 44 Zähler kam. Die hessische Hallenmeisterin über 800 Meter, die auch in der Freiluftsaison die Vizemeisterschaft über 800 und 2000 Meter gewinnen konnte, sicherte sich durch ihre Spitzenplätze im Verbandsbereich diese hohe Auszeichnung.

Janina Rohde, die am Ende des Jahres 2010 die MT 1861 Melsungen verlassen und sich dem LAZ Leipzig angeschlossen hat, wo sie in einem Sportinternat untergebracht ist, hatte nur drei Punkte weniger auf ihrem Konto als Karolin Siebert. Die deutsche B-Schülermeisterin im Schleuderballwerfen führte souverän die Landesbestenliste der B-Schülerinnen im Kugelstoßen und Diskuswerfen an und gehörte in ihrer Altersklasse auch im Mehrkampf sowie im Hochsprung und Ballwerfen zu den Besten des Landes.

Auf Rang drei landete Katharina Wagner mit 25 Punkten. Die hessische Vizemeisterin im Weitsprung der A-Schülerinnen punktete vor allem in ihrer Spezialdisziplin, demonstrierte aber auch ihre Mehrkampfqualitäten, denn auch im Block-Mehrkampf Wurf gehörte sie zu den Besten des Landes Hessen.

Bei den Schülern belegte Henri Alter, bedingt durch seine guten Platzierungen in der Landesbestenliste im Dreisprung, Speerwerfen und Mehrkampf, mit 27 Punkten den dritten Platz.  Tobias Stang, der in der deutschen Schülerbestenliste im Dreisprung mit 12,43 Meter den elften Platz belegen konnte, erreichte in der vergangenen Saison 44 Punkte und lag nur sechs Zähler hinter Robin Hohmann zurück, der seinen Titel „MT-Leichtathlet des Jahres“ aus dem Jahr 2009 erfolgreich verteidigen konnte. Die Stärken von Robin Hohmann lagen auf der Mittel- und Langstrecke, wo der 15-Jährige auf den Strecken bis zum 5km-Straßenlauf zu den TOP-TEN in Hessen gehörte. Mit Tobias Stang, Henri Alter, Sebastian Ludwig und Michael Hiob sicherte er sich im Mannschaftswettbewerb der Blockmehrkämpfe nur knapp hinter den Schülern aus Leipzig (12.608 Punkte), Magdeburg (12.600 Punkte) und Leverkusen (12.571 Punkte) ebenfalls einen hervorragenden Platz in der deutschen Bestenliste. Dieses MT-Quintett führte im Vorjahr auch die Landeswertung mit 12.555 Punkten vor den Schülern der LG Eintracht Frankfurt (12.320 Punkten) souverän an. (ajw)



Tags: , , , , , , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com