Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Modellversuch für Mopedführerschein mit 15 abgelehnt

Posch: „Alle Erfahrungswerte sprechen gegen Absenkung des Mindestalters“

Hessen. Der Hessische Verkehrsminister Dieter Posch lehnt eine Absenkung des Mindestalters für den Mopedführerschein (Fahrerlaubnisklasse AM) von 16 auf 15 Jahre ab. „Insbesondere vor dem Hintergrund der Unfallzahlen in Österreich ist ein Festhalten am Mindestalter von 16 Jahren angezeigt.“, erklärte der Minister anlässlich der Verkehrsministerkonferenz in Potsdam. Auch die Erfahrungen in der ehemaligen DDR mit dem Mopedführerschein mit 15 zeigten im Ergebnis eine deutlich höhere Unfallbeteiligung dieser Altersgruppe im Vergleich zu den alten Bundesländern.

„Kraftradfahrer tragen ohnehin das höchste Unfallrisiko im Straßenverkehr, und bei jungen Fahrern ist es besonders hoch. Deshalb halte ich nichts davon, 15-Jährige auf Mopeds zu lassen, die fabrikationsseitig immerhin eine Höchstgeschwindigkeit von 45 Kilometern pro Stunde erreichen.“

Ein entsprechender Antrag einen Modellversuch durchzuführen liegt der Verkehrsministerkonferenz vor. Hessen hat außerdem erhebliche Zweifel, ob es im Rahmen der Bewertung eines Modellversuches überhaupt möglich wäre, die Auswirkungen auf die Altersgruppe und die Verkehrssicherheit konkret zu erfassen.

Eine Ablehnung beeinträchtige das Mobilitätsbedürfnis junger Leute nicht, sagte Posch: „Jeder 15-Jährige darf Mofa fahren und kann mit bis zu 25 Stundenkilometern seine ersten Erfahrungen im Straßenverkehr sammeln.“ (red)



Tags: , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com