Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

34-Jähriger Opfer eines versuchten Raubüberfalles

Homberg. In der Nacht zu Ostermontag, 25. April, 4.45 Uhr, wurde ein 34-jähriger Mann aus Göttingen in Homberg Opfer eines versuchten Raubüberfalles. Der Mann hatte kurz nach der Tat die Polizei verständigt. Er schilderte, dass er zur Tatzeit zu Fuß in der Bischofstraße unterwegs war, als plötzlich zwei ihm unbekannte, jugendlich wirkende männliche Personen versuchten, ihm seine Umhängetasche zu entreißen. Die Tat scheiterte, weil der 34-jährige seine Tasche festhielt, bis die beiden Täter schließlich von ihm abließen und flüchteten. Zuvor hatten sie jedoch auf den Mann eingeschlagen und ihn am Boden liegend mehrfach getreten, wie dieser gegenüber der Polizei berichtete. Er klagte über starke Schmerzen im Brustbereich und wurde durch einen Krankenwagen zur Behandlung in ein Krankenhaus verbracht.

Der 34-Jährige kann die beiden Täter wie folgt beschreiben: beide männlich,  zirka 18 Jahre alt und schlank bis schmächtig. Erster Täter: zirka 190 Zentimeter groß, Glatze. Zweiter Täter: geringfügig kleiner als der erste Täter, dunkelbraune Haare (Kurzhaarfrisur). Bekleidung: beide Täter trugen dunkle Oberbekleidung (ohne nähere Beschreibung), einer trug eine helle Jeans, der andere eine schwarze Hose. Hinweise bitte an die Polizei in Homberg, Telefon (05681) 7740. (ots)



Tags: , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com