Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Hessische Industrie in ruhigerem Fahrwasser

Hessen. Nachdem das Jahr 2010 überwiegend von zweistelligen Zuwachsraten bei den Auftragseingängen geprägt war, kommt die hessische Industrie nun in ruhigeres Fahrwasser. Nach Angaben des Hessischen Statistischen Landesamtes lagen die preisbereinigten Auftragseingänge im März 2011 um 3,0 Prozent über dem Vorjahresniveau. Großaufträge gab es keine. Die Aufträge aus dem Inland nahmen um 0,9 Prozent, diejenigen aus dem Ausland um 4,6 Prozent zu.

Der Maschinenbau und die Hersteller von Kraftwagen und Kraftwagenteilen erhielten im März dieses Jahres 29  beziehungsweise 22 Prozent mehr Aufträge. Die Hersteller von Pharmazeutischen Erzeugnissen verbuchten einen Auftragsanstieg von 5,4 Prozent. Dagegen gingen die Auftragseingänge bei der Chemischen Industrie um 6,3 Prozent zurück, und die Hersteller von elektrischen Ausrüstungen verfehlten das sehr hohe Vorjahresniveau um 17 Prozent.

Im ersten Quartal 2011 lagen die preisbereinigten Auftragseingänge der hessischen Industrie 8,1 Prozent höher als vor Jahresfrist. Die Inlandsaufträge nahmen um 8,1 Prozent und die Auslandsaufträge um 8,0 Prozent zu. (red)



Tags: , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com