Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

MT wieder mit sicherer Lizenz für die Erste Liga

Melsungen. Zum siebten Mal in Folge – und damit ununterbrochen seit dem Aufstieg im Jahr 2005 – ist das Lizenzierungsverfahren der TOYOTA Handball-Bundesliga (THBL) für die MT ein gerader Weg gewesen. So erhält das nordhessische Flaggschiff auch für die Saison 2011/2012 die Zulassung am Spielbetrieb der Ersten Handball-Bundesliga. Das teilte Frank Bohmannn, Geschäftsführer der TOYOTA-Handball-Bundesliga dem Verein am Donnerstagabend telefonisch mit. ”Wir freuen uns natürlich über die erneute Lizenz“, so MT-Geschäftsführer Martin Lüdicke, „denn das ist immer wieder auch eine Bestätigung soliden wirtschaftlichen Handelns.“

Die in diesem Fall von der THBL lediglich geforderte Berichtspflicht ist dem Umstand geschuldet, dass die Betriebsprüfung des für die MT zuständigen Finanzamtes noch läuft und demzufolge noch kein abschließender Bericht vorliegt. ”Mit der kontinuierlichen Berichterstattung an die THBL haben wir kein Problem, eher das Gegenteil ist der Fall”, so Lüdicke weiter, ”denn so werden wir stets daran erinnert, unsere selbstgewählte Marschroute zur absoluten Kostendisziplin – vor allem auch im so genannten Backstagebereich – einzuhalten”, erklärte Lüdicke.

Der Erhalt der Lizenz ist unter anderem an eine Vielzahl wirtschaftlicher Bedingungen geknüpft. Mit den bei der THBL einzureichenden Daten – unter anderem zur Haushaltsplanung, bestehend aus Umsatz-, Kosten-, Ergebnis- und Finanzplanung, testiert durch einen unabhängigen Wirtschaftsprüfer – muss der Verein seine Leistungsfähigkeit nachweisen. Die Vereinsunterlagen werden dann dort noch einmal von einem unabhängigen Gutachterausschuss geprüft. Dieser hat der MT die geforderten wirtschaftlichen Voraussetzungen bestätigt.

”Die Lizenz ist da, die Mannschaft steht fest, der Trainer sowieso, die Saisonvorbereitung ist wasserdicht, sogar das Trainingslager für die Winterpause ist bereits geplant – eigentlich könnte es schon jetzt losgehen” bringt Barbara Braun-Lüdicke den aktuellen Status auf den Punkt. ”Bleibt zu hoffen, dass es endlich einmal eine ganz ‘normale Saison’ wird“, so die MT-Aufsichtsratsvorsitzende augenzwinkernd und in Anspielung auf die mitunter stattgefundenen personellen Turbulenzen im Laufe der sechsjährigen Bundesligazugehörigkeit.

Die siebte Saison in der ”stärksten Handball-Liga der Welt” beginnt für die MT übrigens am Sonntag, 4. September, in der Kasseler Rothenbach-Halle (Gegner steht noch nicht fest). Apropos: Der überwiegende Teil der 17 Heimspiele findet zur familienfreundlichen Zeit, jeweils Sonntags um 17.30 Uhr, statt. Der Dauerkartenverkauf ist bereits gestartet, Bestellvordrucke gibt es in den MT-Ticketshops und unter www.mt-melsungen.de. (Bernd Kaiser)



Tags: , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com