Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Posch nimmt an Eröffnung der RegioTram Station teil

Melsungen. „Die RegioTram Station Bartenwetzerbrücke ist ein weiterer wichtiger Baustein im Projekt RegioTram Nordhessen“, sagte Verkehrsminister Posch bei der feierlichen Eröffnung am Freitag, 20. Mai, in Melsungen. Bereits 1995, unmittelbar nach der Gründung des Nordhessischen Verkehrsverbundes (NVV), hatten die vier nordhessischen Landkreise beschlossen nach dem Vorbild der Stadt Karlsruhe eine RegioTram zu planen und zu bauen. Die damals noch ungewöhnliche Verbindung zwischen Straßenbahn und Eisenbahn sei mittlerweile zur Selbstverständlichkeit in der Region Kassel und eine Erfolgsgeschichte geworden, so Posch weiter. Das Konzept mit dem Ziel die Bahn näher zu den Menschen zu bringen, Umsteigen zu vermeiden und damit die Nutzung des Öffentlichen Personennahverkehrs attraktiver zu machen, sei aufgegangen.

Die Fahrgastzahlen sind seit 2008 von 3,1 Millionen auf 3,5 Millionen im letzten Jahr gestiegen. In Melsungen wurden RegioTram und Cantus-Bahn mit 2.000 Ein- und Ausstiegen bereits im Jahr 2008 im nordhessischen Vergleich sehr gut angenommen. Es wird erwartet, dass durch den 30-Minuten-Takt, der zum Fahrplanwechsel Ende 2012 eingeführt werden soll, sich noch mehr Melsunger Bürger zum Umstieg vom Auto auf die RegioTram entscheiden werden.

Der Spatenstich war im Sommer 2010 erfolgt. Planmäßig sollte der Haltepunkt im Spätsommer dieses Jahres fertiggestellt werden. Er wird jetzt nicht nur früher in Betrieb genommen, sondern mit Baukosten in Höhe von voraussichtlich 3,5 Millionen Euro auch 0,5 Millionen Euro günstiger als geplant realisiert. Das Land Hessen beteiligt sich mit 85 Prozent an den Baukosten, das sind rund 3,0 Millionen Euro.

Die Stadt Melsungen beteiligt sich an den Planungskosten und mit zirka Prozent an den Baukosten. Die beiden 115 Meter langen Bahnsteige sind mit einer Rampe zum südlichen Bahnsteig behindertengerecht ausgeführt. Zur besseren Kombination von Radfahren und Bahnfahren sind 20 überdachte Fahrradabstellplätze geplant, die noch in diesem Jahr realisiert sein werden. (red)



Tags: , , , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com