Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Freiwilliges Soziales Jahr im Sport bei der MT

Melsungen. Schule fertig, und noch nicht ganz sicher, wie weiter? Das Freiwillige Soziale Jahr im Sport bietet in dieser Situation eine gute Möglichkeit, sich erst einmal für die persönliche und berufliche Weiterentwicklung zu orientieren. Viele Jugendliche möchten nach den vielen Jahren, in denen sie die Schulbank gedrückt haben, erst einmal etwas anderes machen, anstatt sofort im Studium oder in der Ausbildung weiter zu pauken. So geht auch den zwei „FSJ-lern“, Tilman Schulz und Tobias Kördel,  die seit dem 1. September 2010 über die Sportjugend Hessen bei der MT ihre freiwillige Tätigkeit leisten. Zusätzlich zu den Einsätzen direkt im Verein werden sie noch bei Kooperationspartnern, wie Schulen, Kindergärten, Horten und weiteren Projekten eingesetzt. Den Stützpunkt und die Zentrale bildet hierbei der Melsunger Jugendtreff (die Haspel), mit dem man auch wiederholt Projekte plant und leitet.

Die Aufgaben im Freiwilligen Sozialen Jahr sind somit breit gefächert: Man arbeitet als Übungsleiter oder Trainer Stunden für Sportgruppen aus und betreut diese, man betreut Kinder im Kindergarten, man plant Projekte und Veranstaltungen und man bekommt trotzdem selber noch die Gelegenheit, seinen eigenen Sport fortzuführen, oder in andere Sportarten hinein zu schnuppern.

Bei den Vorbereitungen ist man dabei nicht auf sich allein gestellt. In praktisch jeder der Gruppen gibt es Ansprechpartner, die wertvolle Tipps geben oder Material zur Verfügung stellen. Außerdem hat man innerhalb des FSJs die Gelegenheit, den Übungsleiterschein (Breitensport, Profil Kinder und Jugendliche) kostenlos zu erlangen.

Vergütet wird die freiwillige Tätigkeit mit einer Wochenarbeitszeit von 38,5 Stunden mit 300 Euro pro Monat für Taschengeld und Verpflegung. Darüber hinaus ist ein geleistetes FSJ vorteilhaft bei der Bewerbung um einen Ausbildungsplatz oder Arbeitsplatz.

Durch die Unterstützung des Fördervereins für ein familienfreundliches Melsungen kann die MT auch in diesem Jahr zum 1.September zwei „FSJ`ler„ einstellen. Eine Stelle ist zurzeit noch frei. Bewerbungen bitte an: Melsunger Turngemeinde z.Hd. Heide Koch, Amselweg 5, 34212 Melsungen.

Zur Person…
Tilman Schulz ist 20 Jahre alt und wohnt in Malsfeld. Schon als kleiner Junge trainierte er eifrig als Turner im Jungenturnen bei Fritz Voit. Hier entwickelte er sich zu einer Art Co-Trainer und so lag es nahe, sich für das FSJ bei der MT zu entscheiden. Diese Entscheidung hat er nicht bereut. Es macht ihm großen Spaß, sich für Kinder zu engagieren und ihre Begeisterung in seinen Stunden spornt ihn immer wieder zu neuen, kreativen Stundenverläufen und Geräteaufbauten an.

Tobias Kördel ist 19 Jahre alt und wohnt in Schwarzenberg. Von Jugend auf spielte er Fußball beim Melsunger Fußballverein 08. Nach Beendigung der Schule entschied er sich für ein FSJ im Sport bei der MT, weil ihm dies als Ableistung des Zivildienstes anerkannt wird. Tobias gefällt am FSJ besonders die große Abwechslung. Er arbeitet mit Kindern und Jugendlichen im Alter von 3-17 Jahren. Seine Einsatzbereiche erstrecken sich vom Kindergarten über die Schule, Vereine bis hin zur Mitarbeit im Melsunger Jugendtreff. Die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen macht Tobias viel Freude. (red)



Tags: , , , , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com