Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

CDU Oberaula: Für die Allgemeinheit aktiv

Oberaula-Wahlshausen. Während des letzten Bürgergesprächs der Oberaulaer Christdemokraten im „Florianstübchen“ der Freiwilligen Feuerwehr Wahlshausen standen zunächst kommunalpolitische Entscheidungen im Vordergrund der Diskussionen. Aber auch die Pflege gemeindlicher Anlagen, wie beispielsweise des Fuß- und Radweges zwischen Oberaula und Wahlshausen, war Thema des Abends. Als störend wurde hier von den Bürgern empfunden, dass das Unkraut zwischen dem Fuß- und Radweg und der Bundesstraße schon wieder wuchert und nicht beseitigt wird. Deshalb rief Vorsitzender Dieter Groß dazu auf, im Rahmen freiwilligen Engagements diesen Schandfleck zu beseitigen. Einen ersten Arbeitseinsatz gab es am vergangenen Samstag, 18. Juni, bei dem die CDU für Erfrischungsgetränke und einen Imbiss sorgte. Bis mittags ein starker Regen einsetzte, war die Hälfte der Wegstrecke geschafft: Grünfläche gemäht, Unkraut beseitigt, Seitenränder geschnitten.

Unter den Freiwilligen waren neben Oberaulas Ortsvorsteher Timo Wendt auch der Ehrenvorsitzende der Gemeindevertretung, Klaus Sohl, der auch den Abtransport des Abfalls übernahm. In einer weiteren Aktion soll nun die restliche Fläche ebenfalls vom Unkraut befreit werden.

Während des Bürgergesprächs gab es noch weitere Anregungen aus anderen Oberaulaer Ortsteilen: Beispielsweise sollten im Bereich des gemeindlichen Kindergartens „Sonnenschein“ Hinweisschilder auf die Einrichtung angebracht werden, um Verkehrsteilnehmer zu rücksichtvollerem und vor allem langsameren  Fahren hinzuweisen. Im Bereich des Dreimärkers vor dem Münzenberg sollte eine Ruhebank aufgestellt werden. Das Fleckchen mit der Basaltstähle, die zur Erinnerung an die Jahrfeiern in 2009 von Wahlshausen und in 2010 Hausen aufgestellt wurde, lädt zum Verweilen ein und bietet einen herrlichen Blick auf Oberaula und Hausen. Groß versprach, dass die CDU sich um die Aufstellung einer Bank kümmern werde, damit Wanderer und Spaziergänger dort rasten können. (red)



Tags: , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com