Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Bernd Siebert auf Sommerreise in Neukirchen

Neukirchen. Der Besuch des Bundestagsabgeordneten Bernd Siebert (CDU) in Neukirchen stand unter dem Motto „Bürgerengagement“. In Begleitung von Bürgermeister Olbrich, dem Vorsitzenden der CDU Neukirchen Jürgen Lepper, der CDU Fraktionsvorsitzenden Veronika Backes sowie weiteren Mandatsträgern, informierte sich der Abgeordnete vor Ort über die Tätigkeiten ehrenamtlich engagierter Neukirchener Bürgerinnen und Bürger. Bürgermeister Olbrich konnte sichtlich stolz auf ein wachsendes Verantwortungsbewusstsein der Bürger für ihre Stadt berichten. Martina Kohlhase, Geschäftsführerin des Vereins „Pro Neukirchen“ informierte die Anwesenden über die vielfältigen Tätigkeiten des Vereins und seiner Mitglieder.

Die Übertragung von kommunalen Aufgaben in private Hände sei überwiegend positiv und helfe den Kommunen bei ihrer Arbeit, so der Bundestagsabgeordnete. Die dabei gewonnenen Erfahrungen, insbesondere die enge Verzahnung mit der Politik, seien wichtig – gerade auch für andere Kommunen. Ähnlich positiv sieht Bürgermeister Olbrich das bürgerschaftliche Engagement: „Die Zusammenarbeit läuft gut, die Arbeit von Pro Neukirchen ist sehr erfolgreich.“

Eine weitere Station war das  Neukirchener Schwimmbad. Auch hier wirken Bürgerinnen und Bürger  im Förderverein „Aquafit“ an der Erhaltung dieses Angebotes mit. Die Vorsitzende des Fördervereines Margit Stein erläuterte den Besuchern wie der Verein wirke, denn ohne dieses ehrenamtliche Engagement wäre ein funktionierender Badebetrieb gefährdet. „Gerade solche Attraktionen stehen in Zeichen der schlechten kommunalen Finanzlage auf der Kippe. Umso lobenswerter zu erwähnen ist hier das Engagement von Frau Stein und ihren Vorstandskolleginnen“, so Siebert und Olbrich übereinstimmend.

„Vereine wie „Pro Neukirchen“ und „Aquafit“ sind Beispiele für eine aktive Bürgerbeteiligung, ohne die viele gesellschaftlich wichtige Angebote nicht  möglich wären“, so Bernd Siebert zum Abschluss seines Besuches in Neukirchen. (red)



Tags: , , , , , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com