Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Geschwindigkeitsmessung: Über 60 Prozent zu schnell

Felsberg. Nach dem Eingang von Hinweisen zu Überschreitungen der zulässigen Höchstgeschwindigkeit in Felsberg führte die Polizeistation Melsungen am Montag, 22. August, zwischen 12.55 und 16.05 Uhr, Geschwindigkeitsmessungen an der Vernouillet-Allee durch. Die Hinweise sollten sich bestätigen: Im genannten Zeitraum wurden bei 48 gemessenen Fahrzeugen 30 Überschreitungen der zulässigen Höchstgeschwindigkeit festgestellt. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit beträgt an der Messstelle 50 km/h. Die Mehrzahl der Überschreitungen lag im moderaten Bereich und konnte mit einem Verwarnungsgeld (bis 35 Euro) geahndet werden. In zwei Fällen wurde  die Verwarnungsgrenze überschritten und es wurden Bußgeldverfahren eingeleitet.

Die höchste Überschreitung wurde bei einem Motorradfahrer gemessen. Die durch den Schutzhelm häufig gegebene Anonymität schützte den Fahrer hier nicht vor einer Ordnungswidrigkeitsanzeige – hinter der Messstelle folgte eine Anhaltekontrolle. Er war mit 91 km/h durch die Messstelle gefahren. Das bedeutet eine Überschreitung der zulässigen Höchstgeschwindigkeit um 41 km/h. Laut Bußgeldkatalog wird eine solche Überschreitung mit 200 Euro Bußgeld, drei Punkten und einem Monat Fahrverbot geahndet. (ots)



Tags: , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com