Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Dritter Berufsfeuerwehrtag in Homberg

Homberg. Alle guten Dinge sind Drei, dachte sich die Stadtjugendfeuerwehr Homberg und veranstaltete vom 19.  bis 20. August ihren dritten Berufsfeuerwehrtag, der von allen Kindern gut angenommen wurde.  Den Arbeitsalltag eines Berufsfeuerwehrlers spielerisch erleben – das war Ziel des Berufsfeuerwehrtages. Mehrere Einsätze hatten die Jugendlichen im 24-Stunden-Dienst zu bewältigen – von der obligatorischen Ölspur bis hin zum Brand einer Grillhütte. Ebenfalls waren Fehlalarm, Personensuche, Verkehrsunfall mit verletzter Person, Flächenbrand,Pkw Brand, Schaummitteleinsatz und eine Ölsperre gemeinsam zu bewältigen.

Nach vielen weiteren Einsätzen wurden um 22 Uhr die Betten gemacht, um sich von den anstrengenden Einsätzen erholen zu können. Aber kurz nach dem Schlafen gehen wurde die Bettruhe durch weitere Einsätze unterbrochen. Bis um 4 Uhr in der Früh konnte man dann durchschlafen. Danach rückten die einzelnen Jugendfeuerwehren wieder zu ihren ersten Einsätzen aus.

Das leibliche Wohl der Jugendlichen kam auch nicht zu kurz – ein gemeinsames Frühstück am Samstagmorgen sollte zur Stärkung für die weiteren Einsätze dienen. Und danach  waren sich die Jugendwarte sowie auch alle Mithelfenden der Feuerwehren einig, dass die Abarbeitung der Übungseinsätze sehr souverän von den Jugendlichen bewältigt wurden.

Ein Dankeschön gilt neben den Organisatoren allen Helfern, die den Tag zu einem Highlight für die Jugendlichen machten. (red)



Tags: , , , ,


Ähnliche Beiträge

Ein Kommentar zu “Dritter Berufsfeuerwehrtag in Homberg”

  1. Bürger

    Klasse Aktion !
    Danke für alle die mit viel Engagement sowohl auf Seite der Ausbilder als auch auf Seite der Teilnehmer sich so viel Mühe gemacht haben.
    Eine sehr lobenswertes Veranstaltung.

    Frage:
    Waren denn Vertreter einer Berufsfeuerwehr anwesend um den Beruf zu erläutern?

    Evtl von der Flugplatzfeuerwehr Fritzlar, Calden, Frankfurt?
    z. B. auch mit einem Löschfahrzeug?
    Oder aus Kassel?
    Die des VW Werks oder Braun Melsungen ?

    Hat man Kontakte dorthin um mit den Teilnehmern diesen z. B. im Rahmen der Besichtigung des Flughafens Frankfurt mal eine Feuerwache auf einem Airport zu zeigen?
    Z. B. die modernste überhaupt in Deutschland an der Landebahn Nordwest ?

    Das wahre doch auch eine kleine Belohnung für solch Engagement und Werbung zugleich !


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com