Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Quo vadis CDU? – Ein Zwischenruf

Malsfeld. „Wohin gehst du, CDU?“ Diese Frage stellt sich zur Zeit die politische Jugendpartei der CDU die Junge Union Melsungen-Malsfeld. „Eine Politik, die nicht mehr im Herzen und in der Vernunft verankerten Werten entstammt, sondern nur den vermeintlichen Launen des vielbeschworenen Wechselwählers hinterherläuft, kann nicht auf lange Zeit Bestand haben und schon gar kein Land politisch gestalten“, so die Vorsitzende der Jungen Union Melsungen-Malsfeld, Katharina Kothe. Ein Zickzackkurs in jedweder Hinsicht sei es bei der zögerlichen Haltung in der europäischen Schuldenkrise oder aber als es gegelten habe, den zur Freiheit strebenden Menschen in Libyen Unterstützung zu geben.

Das mache Deutschland weniger verlässlich in den Augen seiner internationalen Freunde und Partner und isoliere das Land in Europa. Was jedoch viel schwerer wiege: es entfremde die CDU vom Bürger.

Die CDU sei zur Zeit nicht „die Partei von Konservativen, die Werte bejahen, die immer gelten, die Partei der Liberalen, die sich für den Rechtsstaat und die Freiheit einsetzen, die Partei der sozialen Gerechtigkeit und der großen Sozialreformen, die Partei der Familienpolitik, die Partei der Selbständigen und des unselbständigen Mittelstands und die Partei der freien Berufe und die Partei der Arbeitnehmer“ (Erwin Teufel). Aber genau das sei die Art von Partei, die heute mehr denn je gebraucht werde. Ein steter Kompass in sich hektisch verändernden Gezeiten müsse die CDU sein, müsse sie wieder werden – für die Bürger und für Deutschland. (red)



Tags: , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com