Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Benefiz-Spiel und Tombola für Hephatas Fußballerinnen

Schwalmstadt-Treysa. Das jährliche Fußballspiel zwischen der Pfarrermannschaft der Landeskirche (SG Himmelblau) und der Auswahl des Landeskirchenamtes fand Mitte August zum dritten Mal statt. Die beiden Mannschaften hatten sich darauf verständigt, ein Benefizspiel zugunsten des Aufbaus einer Frauenfußballmannschaft der Hephata-Werkstätten für Menschen mit Behinderung auszutragen. Dazu wurde von Mitarbeitern aus dem Landeskirchenamt eine Tombola organisiert, in der es über 300 Preise zu gewinnen gab, die insbesondere von den Geschäftsleuten aus dem Kasseler Ortsteil Bad Wilhelmshöhe sowie diakonischen, kirchlichen und kirchennahen Unternehmen zur Verfügung gestellt wurden. Außerdem spendete der Versicherungsmakler Ecclesia aus Detmold, dessen Gesellschafter unter anderem die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) und das Diakonische Werk der EKD sind, einen Betrag in Höhe von 500 Euro. Mit dieser Spende und dem Ertrag aus der Tombola konnte am Ende ein Spendenscheck in Höhe von 2.011 Euro an die Frauenfußballmannschaft Hephatas übergeben werden. Die Stadt Kassel hatte außerdem den in unmittelbarer Nähe zum Haus der Kirche gelegenen Kunstrasenplatz zur Verfügung gestellt.  

Stand der Gewinner des Fußballspiels insofern von vornherein fest, so wurde sportlich zwischen den beiden Fußballmannschaften in gewohnt fairer Weise um den Sieg gekämpft. Beide Mannschaften machten dem wie in den Vorjahren souveränen Schiedsrichter Pfarrer Sven Wollert die Spielleitung leicht.

Den Spielball hatte Bischof Dr. Martin Hein gestiftet, der vor Spielbeginn sich zu seiner Neutralität in Bezug auf den Spielausgang bekannte und den Anstoß vornahm. Es entwickelte sich bei angenehmen Temperaturen und einer stimmungsvollen Kulisse von etwa 200 Zuschauern ein unterhaltsames Spiel, in dem die Mannschaft des Landeskirchenamtes, ergänzt durch drei Mitarbeiter aus anderen kirchlichen Verwaltungen, in der ersten Halbzeit mit 2:0 in Führung ging. In der zweiten Halbzeit zeigte sich die Pfarrermannschaft überlegen, konnte jedoch nur noch ein Tor erzielen. Mit Glück und Geschick überstand die Mannschaft des Landeskirchenamtes die Schlussoffensive der Pfarrermannschaft.

Nach Spielende hatten dann auch die Fußballspieler wie zuvor schon die Zuschauer die Gelegenheit, bei von Bischof, Prälatin und Vizepräsident gestifteten kühlen Getränken und Bratwürsten das Spiel Revue passieren zu lassen und sich auch einmal auf einer anderen Ebene zu begegnen als im Dienst. Insgesamt stellten alle Beteiligten fest, dass es eine sehr gelungene Veranstaltung gewesen war, die mit der Frauenfußballmannschaft Hephatas einen großen Gewinner hatte.

Am Ende überreichte der Spielführer der Pfarrermannschaft, Dr. Jochen Gerlach, den Spielball, der der Pfarrermannschaft zu ihrem Hundert-Spiele-Jubiläum überreicht worden war, als  zusätzlichen Beitrag zum Aufbau der Frauenfußballmannschaft. Diese Geste wurde von den anwesenden Mitgliedern des Frauenteams mit großem Jubel aufgenommen. Ein besonderer Dank gilt allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Landeskirchenamtes, die die Austragung dieses Fußballspiels und die Durchführung der Tombola organisiert haben. (Dr. Rainer Obrock)



Tags: , , , , , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com