Startseite

Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Soldaten verkauften Erbseneintopf für guten Zweck

Neukirchen. Am Mittwoch, 16. November, verkauften 36 Soldaten der zweiten Kompanie des Jägerregimentes I am Rathaus Neukirchen den allseits beliebten Erbseneintopf. Der Erlös aus dem Verkauf der deftigen Mahlzeit und aus der Sammelaktion kommt dem Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge zugute. Dieser gemeinnützige Verein erhält und pflegt unter anderem die Gräber der im Ersten und Zweiten Weltkrieg gestorbenen Menschen im Ausland. „Parallel zum Verkauf des Erbseneintopfes sammeln wir heute Vormittag Geld bei den Bürgerinnen und Bürgern der Stadt Neukirchen“, sagte Stabsfeldwebel Oliver Zyskowski, zweites Jägerregiment I. „Insgesamt konnten wir heute 600 Portionen des deftigen und wohlschmeckenden Erbseneintopfes verkaufen.“

Eine Portion kostete 3,50 Euro, dazu gab es Brot oder Brötchen. Viele Neukirchener kamen mit ihren Töpfen und brachten die wohlschmeckende Mahlzeit nach Hause. „Einmal im Jahr kocht die Bundeswehr und unterstreicht so die gute Zusammenarbeit zwischen der Bundeswehr und der Stadt Neukirchen“, sagte Bürgermeister Klemens Olbrich.

Die Aktion der Patenkompanie der Stadt Neukirchen für den guten Zweck besteht seit über 20 Jahren. Hierbei sei die zivil-militärische Zusammenarbeit zwischen der Patenschaftskompanie I./Jägerregiment I und der Stadt Neukirchen gut zu erkennen.  (red)



Tags: , , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern, verwendet diese Seite Cookies. Details

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen