Startseite

Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Städte in Nordhessen rücken zusammen

Kooperation unter dem Dach der Regionalmangement Nordhessen GmbH

Nordhessen. Der Trend zu Städtereisen ist ungebrochen. Neben den Großstädten profitieren zunehmend auch kleinere und mittlere Städte von dieser Entwicklung, sofern deren Angebot stimmt und effizient kommuniziert wird. Die Wichtigkeit dieses Tourismustrends haben 16 Städte in Nordhessen erkannt und sich zur „Kooperation der Städte in der GrimmHeimat NordHessen“ zusammengeschlossen. Unter dem Slogan „Märchenhafte Kulissen – (Lebens-)Träume werden wahr“ verfolgen sie das Ziel, die Bekanntheit und das Image der Städte zu steigern und so neue Gästegruppen zu gewinnen.

Vorangegangen war ein intensiver Abstimmungsprozess zur Strategie und zu den gemeinsamen Vermarktungsmaßnahmen, der von der im Regionalmanagement Nordhessen angesiedelten NordHessen Touristik und von Kassel Marketing vorangetrieben wurde. Die Strategie sieht vor, dass sich die Partner der Kooperation auf ein spannendes und medienwirksames Jahresthema konzentrieren und dieses mit ihren individuellen Angeboten buchbar und somit vermarktbar machen.

Zu den Marketingmaßnahmen, die ab Januar umgesetzt werden, gehören unter anderem eine hochwertige Broschüre, eine Online Kampagne mit einer eigenen Präsentation unter www.nordhessen.de, eine Postkartenaktion sowie eine Pressekampagne inklusive Journalistenreise.

Die Kooperation der Städte in der GrimmHeimat NordHessen ist organisatorisch an die NordHessen Touristik im Regionalmanagement Nordhessen angegliedert. Teilnehmen können alle Städte in Nordhessen, mit mindestens 8.000 Einwohnern, die bestimmte Qualitätskriterien wie beispielsweise ein lebendiger Innenstadtbereich mit einem Mix aus Einzelhandel und Gastronomie erfüllen. Die Finanzierung der Maßnahmen erfolgt durch die Partner, für die kommenden beiden Jahre steht ein Marketingbudget von insgesamt 100.000 Euro zur Verfügung. Beteiligte Städte der Kooperation sind Baunatal, Bad Arolsen, Bad Hersfeld, Bad Sooden-Allendorf, Bad Wildungen, Eschwege, Frankenberg, Fritzlar, Hann. Münden, Hessisch Lichtenau, Hofgeismar, Homberg (Efze), Kassel, Korbach, Melsungen und Witzenhausen. Grundsätzlich ist die Kooperation für weitere Städte offen, jedoch ist ein verbindlicher Beitritt für die für 2012 vorgesehene Kampagne nur noch bis Ende November möglich. (red)



Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern, verwendet diese Seite Cookies. Details

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen