Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

MT: Linksaußen-Position zwei weitere Jahre vergeben

Melsungen. Handball-Bundesligist MT Melsungen hat zwei auslaufende Spielerverträge vorzeitig erneuert – beide die Linksaußen-Position betreffend. Mit Michael Allendorf und Christian Zufelde wurden die noch bis zum Ende der aktuellen Saison gültigen Kontrakte jetzt um zwei weitere Jahre, also bis zum 30. Juni 2014, verlängert.

”Diese beiden werden auf Linksaußen ein gutes Gespann bilden” ist sich Michael Roth sicher. ”Mit Michael Allendorf haben wir für diese Position einen Spieler, der in dieser Klasse sehr erfahren ist, im letzten Jahr sogar wieder in das erweiterte Blickfeld der Nationalmannschaft gerückt ist, und bei uns zu den Publikumslieblingen gehört. Darüber hinaus steht uns mit Christian Zufelde ein etwas jüngerer Spieler zur Verfügung, der – wie in den letzten Spielen gesehen – eine gute Entwicklung genommen hat und hungrig darauf ist, sich in der 1. Bundesliga weiter zu etablieren. Zudem ist diese Personalia-Entscheidung auch als erster Hinweis auf die angestrebte Kontinuität im Kader zu verstehen”, so der MT-Coach.

Beide Spieler tragen seit der Saison 2010/2011 das MT-Dress. Allendorf kam damals von Klassenkamerad HSG Wetzlar und Zufelde vom Zweitligisten SV Post Schwerin nach Nordhessen. Mit deren Vertragsverlängerungen ist die Linksaußenposition bei der MT nun also für die nächsten beiden Jahre fest vergeben. Der bislang Dritte im Bunde, Michael Schweikardt, wird den Verein zum Saisonende mit Auslaufen seines Vertrages verlassen. Der Schwabe kehrt in seine Heimat zurück und heuert dort bei dem von seinem Vater Günter trainierten aufstrebenden Zweitligisten TV Bittenfeld an.

Ebenfalls nicht mehr fortgesetzt werden die auslaufenden Verträge von Torwart Mario Kelentric (seit 2007 im MT-Team) und Rückraumspieler Alin Florin Sania (seit 2010). Letztgenannter ist übrigens von seinen jüngsten Länderspieleinsätzen für sein Heimatland Rumänien wieder wohlbehalten in Melsungen eingetroffen und hat dort am Donnerstag bereits wieder die beiden ersten Trainingseinheiten absolviert.

MT zu Gast bei Eintracht Frankfurt
Nach dem einwöchigen Trainingslager auf Fuerteventura steht am Wochenende ein erster Härtetest im Rahmen der Vorbereitung auf die am 12. Februar beginnende Rückrunde an. Die MT ist am Sonntag, 22 Januar, zu Gast beim Blitzturnier von Eintracht Frankfurt, deren Handballmannschaft in der Bezirksliga beheimatet ist. Spielen wird das Roth-Team beim ”Sparda-Bank Hessen-Cup” allerdings gegen Seinesgleichen. Die erste Begegnung steigt um 13.00 Uhr gegen den Bergischen HC, danach heißt der Gegner entweder TV Hüttenberg oder TV Großwallstadt. Die Spielzeit geht jeweils über die volle Distanz. (Bernd Kaiser)

Spielplan ”Sparda-Bank Hessen-Cup” • Sonntag, 22. Januar
11.15 Uhr, Halbfinale 1: TV Grosswallstadt – TV Hüttenberg
13.00 Uhr, Halbfinale 2: Bergischer HC – MT Melsungen
15.00 Uhr: Spiel um Platz 3
16.45 Uhr: Finale

Spielort:
Leistungszentrum Eintracht Frankfurt
Gustav-Behringer-Str. 10, 60386 Frankfurt/Main



Tags: , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2018 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com