Räuberische Erpressung in Spielhalle | SEK-News

Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 13. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Räuberische Erpressung in Spielhalle

Fritzlar. Einen nicht bekannten Geldbetrag erbeutete ein unbekannter Täter um 1.54 Uhr in der vergangenen Nacht bei einer Räuberischen Erpressung in der Waberner Straße. Eine 40-jährige Angestellte des Spielkasinos befand sich im Bereich der Toiletten, als sie Geräusche aus dem Treppenhaus hörte. Sie bemerkte dann eine maskierte männliche Person die zu ihr kam und von ihr Geld forderte. Die 40-Jährige öffnete daraufhin die Kasse woraufhin der Täter hineingriff und sich das Scheingeld nahm. Der Täter riss anschließend das Telefonkabel aus der Anschlussdose und warf das Handy der Angestellten unter einen Spielautomaten. Danach flüchtete er zu Fuß in unbekannte Richtung.

Der Flüchtige wird wie folgt beschrieben: Er ist 20 bis 25 Jahre alt, etwa 180 Zentimeter groß und schlank. Zur Tatzeit trug er eine schwarze Sturmhaube mit einem Sehschlitz, eine dunkelgraue oder schwarze Kapuzenjacke, eine schwarze Jogginghose und schwarze Handschuhe. Der Täter sprach deutsch mit einem osteuropäischen Akzent. Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Homberg, Telefon (05681) 7740. (ots)



Tags: , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2018 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB





WP Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com