Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Kühlsattelzug brannte – 90.000 Euro Sachschaden

Homberg. Ein mit Frischobst beladener Kühlsattelzug aus Buseck bei Gießen ist am Sonntagabend gegen 23 Uhr auf der A7  Fulda-Kassel zwischen der Anschlussstelle Homberg/Efze und der Tank- und Rastanlage Hasselberg-Ost nach einem technischen Defekt in Brand  geraten. Der 49 Jahre alte Lkw-Fahrer konnte den Sattelzug auf dem Standstreifen zum Stehen bringen und noch rechtzeitig den Lkw verlassen. Die Zugmaschine brannte vollständig aus. Die Flammen griffen auch auf den Kühlauflieger über, der im vorderen Bereich  brannte und teilweise zerstört wurde. Wie der Lkw-Fahrer den Beamten der Polizeiautobahnstation Baunatal berichtete, hatte er während der Fahrt plötzlich einen lauten Knall gehört. Daraufhin habe er sofort den Seitenstreifen angesteuert. Im Rückspiegel seien zu diesem  Zeitpunkt schon Flammen zwischen Zugmaschine und Auflieger zu sehen gewesen.

Der Schaden am Lkw wird auf rund 60.000 Euro geschätzt, die Ladung hatte einen Wert von etwa 30.000 Euro. Während der  Löscharbeiten war in Höhe der Unfallstelle nur der linke Fahrstreifen befahrbar. Durch die starke Rauchentwicklung kam es in beiden  Fahrtrichtungen zu Sichtbehinderungen. Um 3.40 Uhr war die  Unfallstelle geräumt. (ots)



Tags: , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com