Startseite

Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 13. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Hephata-Veranstaltungswoche vom 5. bis 11. März

Vorträge und Diskussionen zum Thema „Internet & Co – Chancen und Risiken“

Schwalmstadt-Treysa. Organisiert wird die Veranstaltungsreihe „Internet & Co – Chancen und Risiken“ von einer Projektgruppe um Hephata-Pfarrer Dr. Johannes Altmann und den beiden Hephata-Mitarbeitern Werner Carli und Guido Fuchs. In der Veranstaltungsreihe soll es um den Umgang mit elektronischen Medien gehen. Information, Kommunikation, Unterhaltung und Meinungsbildung sind die Schlagwörter, aber eben auch Risiken, die damit verbunden sind. Dies soll in Vorträgen mit der Möglichkeit zur anschließenden Diskussion bearbeitet werden. Alle Veranstaltungen sind für die Besucher kostenfrei und ohne Anmeldung nutzbar.

„Internet = rechtsfreier Raum?“, lautet die Frage am Dienstag, 6. März, ab 19 Uhr im Speisen- und Versorgungszentrum Hephata in Treysa. Ralf Gutheil, Kriminalpolizei Homberg, wird dann über Internet und Rechtsprechung referieren. Die Moderation des Abends hat Hephata-Pfarrer Dr. Johannes Altmann.

„Medienkompetenz = Erziehungssache“, heißt der Vortrag am Mittwoch, 7. März, ab 19 Uhr im Atrium der Carl-Bantzer-Schule in Ziegenhain. Kirstin Koch, Jugendschutz der Stadt Frankfurt, hält den Vortrag, die Moderation übernimmt Schulleiterin Heidrun Elborg.

Helge von Horn vom Projekt „Gewalt geht nicht“ ist am Donnerstag, 8. März, ab 19 Uhr in der Mensa des Schwalmgymnasiums in Treysa zu Gast. Er spricht über „Rechtsextreme im Internet“. Schulleiter Frank Siesenop moderiert den Abend.

„Onlinespiele & Internetnutzung – kann es zur Sucht werden?“, dieser Frage geht Philipp Theis, Diakonisches Werk Kassel, am Freitag, 9. März, ab 19 Uhr in seinem Vortrag in der kleinen Halle der Melanchthon-Schule Steinatal nach. Die Moderation hat Schulleiter Claus-Hartwig Otto inne.

Die letzte Veranstaltung der Reihe findet am Sonntag, 11. März, ab 10 Uhr in der Hephata-Kirche in Treysa statt. Unter dem Motto „Ist Facebook deine Welt?“, findet dann ein Jugendgottesdienst statt. Dieser wird gemeinsam von Hephata-Pfarrer Dr. Johannes Altmann, Pfarrerin Tamara Morgenroth und einem Konfirmandenteam gehalten.

Die Reihe richtet sich sowohl an Jugendliche, Eltern, pädagogische Fachkräfte und anderweitig Interessierte. Pädagogische Fachkräfte erhalten am Ende der jeweiligen Veranstaltung ein Zertifikat über die Teilnahme. (me)



Tags: , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2019 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB