Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Jugendfeuerwehr Felsberg traf sich zur JHV

Felsberg. Am 3. März fand die Jahreshauptversammlung der Jugendfeuerwehr Felsberg statt, bei der Jugendwart Kevin Dietrich die Ereignisse des vergangenen Jahres noch einmal zusammenfasste. Im Januar wurden, wie bereits in den vergangenen Jahren, die Weihnachtsbäume im Stadtgebiet Felsberg eingesammelt. Die Jugendfeuerwehr, die hier mit großem Engagement bei der Sache war, bekam ihre Arbeit von den Felsberger Mitbürgern mit einem hohen Spendenbetrag gedankt. Ein weiteres Highlight war das jährliche Bobbycar-Rennen. Hierbei konnte nach einem spannenden Rennen der Sieg in einer Altersklasse eingefahren werden. Im Mai folgte dann das Kreiszeltlager, das zum wiederholten Male in Felsberg stattfand. Die Jugendfeuerwehr startete hier mit zwei Gruppen beim Bundeswettbewerb.

Nach einer längeren Sommerpause, in der sehr viel trainiert wurde, fand dann im Herbst die Abnahme der Leistungsspange statt. Nach einem anstrengenden Tag, an dem nicht alles nach Plan verlief, konnten sich am Ende acht Jugendliche über die erfolgreich  bestandene Leistungsspange freuen.

Den Höhepunkt des Jahres bildeten dann die 24-Stunden-Feuerwehr. Diese Aktion, die von den Jugendlichen herbeigesehnt wurde, brachte allen viel Spaß. Denn hierbei musste jeder zeigen, was er gelernt hatte.

Nach dem Berichten des Jugendwartes und der Schriftführerin fanden die Wahlen eines neuen Jugendvorstandes statt. Hierbei wurden Laura Plott und Kira Puhlmann zu Schriftführer und Stellvertreter gewählt. Das Amt des Zeugwarts übernahm Pascal Grosser. Jugendgruppensprecher wurden Alena Ullrich sowie Florian Eckhardt. Pressewarte wurden zum wiederholten Male Lukasz El-Kurache und Moritz Knaust.

Als Jugendgruppenleiterinnen wurden Linda Kruggel und Christina Bott von den Jugendlichen gewählt, da die Betreuer des letzten Jahres aus zeitlichen Gründen nicht mehr zur Verfügung standen. Für ihre langjährige Unterstützung möchte sich die Jugendfeuerwehr auch noch einmal herzlich bedanken.

Zum Ende der Versammlung wurden noch der Jugendfeuerwehrmann beziehungsweise die Jugendfeuerwehrfrau des Jahres geehrt. Hierzu konnten die Jugendwarte Laura Plott und Kira Puhlmann gratulieren.

Die Mitglieder der Jugendfeuerwehr freuen sich, trotz der vielen Einschränkungen im Felsberger Feuerwehrhaus, auf  die neuen Herausforderungen des laufenden Jahres. (meb)



Tags: , , , , , , , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com